Skip to Content
Menü

AUA schließt Flotten-Neuausstattung auf Kurzstrecke ab

Austrian Airlines hat kürzlich die Neu-Ausstattung und das Redesign aller Fokker und Dash 8-400 Flugzeuge abgeschlossen.

Damit erscheinen ab sofort alle 47 Flugzeuge der AUA Kurzstreckenflotte im neuen Innendesign. Die gesamte Optik ist dem Farbkonzept der Europa-Kabine angepasst. Die Sitze und der Teppich sind in Grau mit roten Akzenten gestaltet. Das neue Design unterscheidet sich somit farblich deutlich vom bisherigen Erscheinungsbild.

In den 14 Flugzeugen der Dash 8-400, wurden insgesamt 1.064 Sitze mit neuen Lederbezügen aufgewertet. Auch die gesamte Fokker Flotte, darunter acht Fokker 70 und fünfzehn Fokker 100, bekam 2.055 neue Lederbezüge.

Gesamte Austrian Flotte mit neuem Innendesign

Damit ist der Umbau der gesamten Austrian Airlines Flotte abgeschlossen. Die heimische Fluggesellschaft hat im Jahr 2011 mit der Modernisierung ihrer Kabinen begonnen. Zuerst wurde die gesamte Mittelstreckenflotte, alle Flugzeuge der Airbus A320 Familie, mit der neuen Europa Kabine ausgestattet. Seit August 2013 hebt auch die gesamte Austrian Langstreckenflotte, sechs Boeing 767 und vier Boeing 777, mit einer neuen Kabine ab.

Mit der Neuausstattung und dem Redesign der Austrian Kurzstreckenflotte ist nun der letzte Schritt getan. Damit präsentiert sich nun die gesamte Flotte der Austrian Airlines Group, die aktuell 76 Flugzeuge umfasst, einheitlich mit Grautönen und roten Akzenten. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Austrian Airlines und ÖBB begrüßen 100.000 AIRail-Passagiere
bahn


Foto: Austrian Airlines

Austrian Airlines: 40 Flüge mehr pro Woche im Sommer 2020
flug


Foto: Austrian Airlines

Neue Verbindung: Austrian Airlines fliegt nach Boston
flug