Skip to Content
Menü

Verkehrsbüro launcht Geschäftsreisetool für KMU

Mit der neuen Online-Buchungsplattform BEasy.at von Verkehrsbüro Business Touristik haben vor allem Klein- und Mittelunternehmen ab sofort ein neues und kostengünstiges Webtool zur Hand.

„KMU zeigen ein hohes Mobilitätsverhalten und eine ebenso hohe Bereitschaft, ihre Geschäftsreisen selbst online zu buchen, wie aus unserer aktuellen Studie hervorgeht“, so Mag. Harald Nograsek, Generaldirektor der Verkehrsbüro Group. 

Laut der vom Verkehrsbüro in Auftrag gegebenen Karmasin-Studie „Wie Österreichs KMU reisen“ setzen Klein- und Mittelbetriebe verstärkt auf Eigeninitiative und buchen ihre Geschäftsreisen großteils online. 61% der Betriebe buchen üblicherweise ihre Auslandsgeschäftsreisen selbst, wobei dies besonders bei kleineren Unternehmen zutrifft. Die Tendenz zum Selberbuchen ist steigend: 48% der befragten KMUs planen, künftig verstärkt online buchen zu wollen. Die Hälfte der größeren Unternehmen (ab 100 Mitarbeitern) buchen bereits selbst, ein Viertel vergibt ihre Reiseagenden an Reisebüros.

„BEasy ist ein professionelles Online-Reservierungssystem. Kleine Unternehmen können damit ganz ‚easy’ die günstigsten Flüge, Hotels und Mietwagen vergleichen und ersparen sich zeitaufwändiges Suchen im Web. Das Selbstbuchungstool kommt dem Mobilitätsverhalten von Klein- und Mittelbetrieben sehr entgegen“, fassen Gerhard Aigner und Peter Tolinger, Geschäftsführer Verkehrsbüro Business Travel und AX Travel Management der Verkehrsbüro Group die Vorzüge von BEasy zusammen.

Derzeit stehe eine Auswahl von 400 Fluglinien, mehr als 250.000 Hotels und internationale Mietwagenanbieter weltweit zur Verfügung, so die beiden Manager.

Transparenz und Einfachheit gewünscht

Generell werden Online-Buchungen sehr positiv und mit nur wenigen Nachteilen gesehen. Als wichtig werden eine transparente Preisgestaltung, einfache und schnelle Buchungsmöglichkeit, günstige Tarife sowie eine übersichtliche Darstellung bewertet. Auch die jederzeitige Abrufbarkeit der Buchungen, der Preisvergleich aller Fluglinien sowie die zeitliche und örtliche Flexibilität spielen eine wichtige Rolle. 55% sehen keinerlei Nachteile beim Online-Buchen von Geschäftsreisen, am ehesten befürchtet man unerwartete Zusatzgebühren (18%) bzw. wird bemängelt, dass der finale Preis erst beim letzten Buchungsschritt angezeigt wird (16%).

Keine versteckte Gebühren

Der Kunde erhalte bei BEasy Flüge und Leistungen verschiedener Anbieter zu den aktuell besten Tarifen inklusive Sondertarifen, speziellen Konditionen und Ermäßigungen, ohne versteckte Kosten oder Gebühren z.B. für Kreditkartenzahlung fürchten zu müssen, so Tolinger weiter. Egal, ob Flug, Hotel oder Mietwagen gebucht werde, die Buchungsgebühr betrage einmalig 10 EUR.

Ein persönlicher Support ist laut Umfrage vor allem für größere Unternehmen mit mehr als 100 Mitarbeitern von Bedeutung, die komplexere Geschäftsreisen abwickeln müssen.

„BEasy ist speziell auf KMUs zugeschnitten, da zusätzliche Leistungen wie Reporting, Account Management und so weiter nicht inkludiert sind“, erklärt Tolinger die schlanke Struktur des Tools.

Jede Art von Flügen wie Round Trips, Oneways oder Gabelflüge sind möglich. Bei komplexen Flugreisen steht das Beratungsteam von Verkehrsbüro Business Travel mit langjährigem Know-how und guten Kontakten zu den Airlines zur Verfügung, um die günstigste Variante zu finden – auf Wunsch auch via 24/7-Notfallshotline, diese sei jedoch nicht kostenfrei. Bei technischen Fragen hilft das Online-Support-Team (Anm. im First-Level-Support kostenfrei) weiter.

BEasy kann jederzeit genutzt werden

Flüge können spätestens drei Stunden vor Abflug und frühestens elf Monate im Voraus gebucht werden. Auch die Ticketausstellung funktioniert automatisch. Nur der Prozess für die einmalige Registrierung (mit UID Nummer und Firmenname) wird aus Sicherheitsgründen manuell geprüft. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: istockphoto

Studie: Geschäftsreisende wollen mehr Klimaschutz
business-travel


Foto: Concur

Geschäftsreisende würden für ruhigen Arbeitsplatz auch zahlen
business-travel


Foto: Michelangelus / istockphoto

Geschäftsreisen: Virtuelle Kreditkarten legen deutlich zu
business-travel