Skip to Content
Menü

Air France erstmals nach Brasilia

Mit 31. März 2014 nimmt Air France Brasilia neu in ihr Streckennetz auf. Sao Paulo soll mit einem A380 ab der ersten Jahreshälfte 2014 bedient werden.

Brasilia wird somit die dritte von Air France angeflogene Destination in Brasilien, welche mit drei wöchentlichen Flügen (Montag, Mittwoch und Freitag) ab Paris-Charles de Gaulle bedient wird. Die Flüge werden mit einer Boeing 777-200 durchgeführt, ausgestattet mit 309 Sitzen, davon 35 in der Business-, 24 in der Premium Economy-Klasse. Ein Codeshare-Abkommen mit Gol ermöglicht zudem Air France-Passagieren eine Anschlußverbindung zu mehr als zwanzig Destinationen in Südamerika.

Sao Paulo mit dem A380

In der ersten Jahreshälfte 2014 plant Air France, vorbehaltlich der Zustimmung der staatlichen Behörden und der Flughafenbehörden, Sao Paulo mit einem A380 zu bedienen. Dies bedeutet für Passagiere noch mehr Komfort auf ihrem Weg nach Brasilien. Ab dem 30. März 2014 bedient Air France Rio de Janeiro mit einer Boeing 777-300 auf ihrem Nachtflug ab Paris-Charles de Gaulle. Mit einer Kapazität von 381 Sitzen ersetzt dieses Fluggerät die Boeing 747. Damit kann Air France nun die Premium Economy-Klasse auf all ihren Flügen ab und nach Rio de Janeiro anbieten.

KLM fliegt auch im Winter

Fünfmal pro Woche geht es mit KLM im Winter zwischen Amsterdam und Rio de Janeiro. Der Flug, der im April 2013 eingeführt wurde, wird bis über den 27. Oktober hinaus in die Wintersaison 2013-14 verlängert. Dieser wird mit einen Boeing 777-200 durchgeführt, ausgestattet mit 35 Sitzen in der World Business Class und 283 in der Economy Class. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Air France fliegt in diesem Sommer bereits zu 150 Destinationen
flug


Zwei Paris-Flüge pro Woche: Air France ist wieder zurück in Wien
flug


Foto: KLM

Corona-Krise: KLM startet Sommerflugplan zu 57 Zielen
flug