Skip to Content
Menü

Ritz-Calton plant 20 neue Hotels bis 2016

Im Laufe des zweiten Halbjahres 2013 feiert The Ritz-Carlton Hotel Company L.C.C. die Eröffnung von insgesamt sechs neuen Hotelprojekten. Doch das Unternehmen gibt sich damit nicht zufrieden und hat weitere Expansionspläne.

Bis zum Jahr 2016 sieht die Luxushotelgruppe eine Steigerung seiner Hotels auf 100 Objekte weltweit vor. Von Marokko über Israel und Indien bis nach Japan soll dieses Vorhaben die Marke Ritz-Carlton sowohl in Hauptstädten als auch in aufstrebenden touristischen Destinationen etablieren und weiter wachsen lassen.

In den vergangenen zwölf Monaten hat The Ritz-Carlton Hotel Company bereits drei Häuser eröffnet: Darunter The Ritz-Carlton Abu Dhabi, Grand Canal in der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate sowie das erste Haus in Österreich – The Ritz-Carlton, Vienna.

Ritz-Carlton expandiert auch in China

Bis Jahresende sind weitere sechs Hoteleröffnungen geplant. Hierzu gehören unter anderem zwei Objekte in China (The Ritz-Carlton, Chengdu und The Ritz-Carlton, Tianjin). Mit The Ritz-Carlton, Herzliya in Israel, The Ritz-Carlton, Almaty in Kasachstan und The Ritz-Carlton, Bangalore in Indien wird die Luxusmarke drei komplett neue Märkte erschließen.

2014 wird The Ritz-Carlton Hotel Company voraussichtlich eine Rekordzahl an Neueröffnungen verzeichnen – darunter Kyoto, Nanjing (China), Rabat, Kairo, Manesar (Indien) und Bali.
2015 folgen dann Luxushotels in Cabo San Lucas (Mexiko), Muscat (Oman), Bali, Ho Chin Minh City (Vietnam), Tunis und Haikou (China). (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Mandarin Oriental will neues Luxushotel in Wien eröffnen
hotel


Neues Best Western Premier Hotel eröffnet im Zentrum von Prag
hotel


B&B Hotels kündigt weitere Häuser in Wien und Villach an
hotel