Skip to Content
Menü

Qatar Airways erweitert Kapazitäten nach Kochi

Qatar Airways kommt der gestiegenen Nachfrage auf der Verbindung Doha – Kochi im Südwesten des Bundesstaates Kerala in Indien nach.

Ab sofort setzt die Airline auf allen elf Flügen pro Woche anstelle eines Airbus A321 einen modernen Airbus A330 mit größerer Kapazität ein. Der A330 bietet in einer Zweiklassenkonfiguration 248 Sitzplätze in der Economy Class sowie 36 Sitzplätze in der Business Class. An Bord haben Passagiere aller Klassen über den individuellen Bildschirm Zugang zu einem interaktiven Entertainment-System, das über 900 verschiedene Unterhaltungsoptionen on-Demand bereithält.

Neben Kochi bedient Qatar Airways täglich auch die Strecken von Doha nach Mumbai, Ahmedabad, Amritsar, Goa, Hyderabad, Kalkutta, Kozhikode, Trivandrum, Chennai und Bengaluru. Zudem wird Delhi zweimal täglich von Doha aus angeflogen.

Außerdem erweitert Qatar Airways ihr Netzwerk in Afrika um ein weiteres Ziel. Addis Abeba wird ab dem 18. September dreimal pro Woche von Doha aus mit einem Airbus A320 bedient. Somit erhöht sich die Gesamtzahl der Verbindungen nach Afrika auf 20. In den letzten zwei Jahren hat Qatar Airways ihr globales Netzwerk um Verbindungen nach Bengasi in Libyen, Entebbe in Uganda, Kigali in Ruanda, Kilimandscharo in Tansania und Maputo in Mosambik erweitert und die Strecke nach Tripolis in Libyen wiedereröffnet. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Sechs Kategorien: Qatar Airways vereinfacht das Tarifsystem
flug


Qatar Airways vergrößert Streckennetz auf 40 Destinationen
flug


Dreimal pro Woche: Qatar Airways fliegt wieder nach Wien
flug