Skip to Content
Menü

Worldhotels mit 31 neuen Hotels im ersten Halbjahr

Worldhotels, eine der führenden Gruppen für unabhängige Hotels, freut sich über ein erfolgreiches erstes Halbjahr mit 31 neuen Hotels und 6.000 zusätzlichen Zimmern.

Die Neuzugänge befinden sich in wichtigen Destinationen und zählen zu den exklusivsten Luxushotels und Resorts weltweit. Dabei bewarben sich im ersten Halbjahr gleich 186 Hotels um eine Aufnahme, doch "nur" 31 entsprachen den strengen Qualitätsstandards der Gruppe. Unter den Neuzugängen, die es ins Worldhotels-Portfolio geschafft haben, befinden sich 17 Hotels in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika, drei in Nord- und Südamerika und elf in der Region Asien-Pazifik.

"Unsere Strategie für dieses Jahr ist es, unser Portfolio mit fast 500 Hotels in 250 Destinationen weltweit um einzigartige Hotels in neuen Destinationen zu erweitern. Wir glauben daran, dass keine zwei Plätze in der Welt gleich sind und möchten, dass unsere Hotels dies widerspiegeln", kommentiert Robert Hornman, Managing Director bei Worldhotels.

Die Gruppe ist insbesondere stolz drauf, die Expansion des eigenen Soft Franchise-Modells mit der Aufnahme von sechs Markenhotels vorangetrieben zu haben. Worldhotels' Soft Franchising wurde im Jahr 2010 als eine attraktive Alternative zu herkömmlichen Franchising-Konzepten lanciert und zählt mittlerweile 21 Markenhotels weltweit. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Neue Markenarchitektur bei Best Western Hotels & Resorts
hotel


München am teuersten: Hotelpreise in Deutschland legen zu
hotel


HRS-Analyse: Deutsche Hotels wurden 2018 neuerlich teurer
hotel