Skip to Content
Menü

Emirates legt Zwischenstopp in Conakry ein

Emirates erweitert die bisherige Strecke von Dubai nach Dakar um einen Zwischenstopp in Conakry.

Ab 27. Oktober 2013 fliegt die Airline viermal wöchentlich in die Hauptstadt von Guinea. Damit erhöht sich die Zahl der Destinationen von Emirates in Afrika auf 24. Im Vorfeld der Aufnahme von Conakry in die Verbindung nach Dakar setzt Emirates bereits seit 31. März Flugzeuge vom Typ A340-300 mit insgesamt 267 Sitzplätzen in einer Drei-Klassen-Konfiguration ein. Zuvor wurden die Flüge nach Dakar mit Jets vom Typ A330-200 durchgeführt.

Der Emirates-Flug EK795 verlässt Dubai dienstags, mittwochs, freitags und sonntags jeweils um 7:20 Uhr und erreicht Conakry um 14:00 Uhr. Der Weiterflug startet in Conakry um 15:25 Uhr und landet um 17:05 Uhr in Dakar. Der Rückflug verlässt Dakar um 18:35 Uhr und erreicht Dubai um 7:40 Uhr am darauf folgenden Tag (jeweils Ortzeiten). (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Emirates erhöht die Frequenz zwischen Dubai und Wien
flug


Dreimal pro Woche: Emirates nimmt Flüge nach Wien wieder auf
flug


Emirates nimmt die Passagierflüge nach Wien wieder auf
flug