Skip to Content
Menü

Hainan Airlines erhält ersten Dreamliner

Hainan Airlines und Boeing feierten vergangene Woche die Auslieferung der ersten von insgesamt zehn bestellten Boeing 787.

Die Airline ist damit die erste chinesische Fluggesellschaft, die den Dreamliner nutzt. Das Flugzeug wird zuerst auf der Strecke von Peking nach Haikou eingesetzt und nach einer kurzen Testphase dann auf den Strecken nach Nordamerika. Geplant sind die Erhöhung der Flugfrequenzen von Peking nach Seattle, Toronto und Chicago, sowie die Aufnahme weiterer Verbindungen.

Der Hainan Airlines Dreamliner verfügt über 36 Plätze in der Business Class, die zu vollständig flachen Betten verstellt werden können und mit hochwertigen Bildschirmen, Leselampen, Steckdosen und USB-Ports ausgestattet sind. Die Plätze in der Business Class sind in einer 2-2-2-Konfiguration angeordnet. Die 177 ergonomischen Sitze der Economy Class sind in einer Bestuhlung von 3-3-3 angeordnet. Jeder Platz verfügt über eine Stromversorgung und über einen 38cm Touchscreen. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

EVA Air: Größere Boeing 787-10 fliegt schon bald nach Wien
flug


EVA Air feiert Ankunft des ersten „Dreamliners“ in Wien
flug


Foto: Airbus S.A.S.

Lufthansa bestellt 40 neue Flugzeuge für die Langstrecke
flug