Skip to Content
Menü

German Convention Bureau (GCB) feiert sein 40-jähriges Bestehen

Gemeinsam mit vielen Akteuren und Partnern kann die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) auf eine erfolgreiche Entwicklung des Tagungs- und Kongressstandortes Deutschland unter Federführung des GCB zurückblicken.

Petra Hedorfer, u.a. Vorsitzende des Verwaltungsrates des GCB, gratulierte: „Das GCB selbst hat sich im Laufe der Jahre immer weiter professionalisiert und besetzt mittlerweile die Themenführerschaft in der deutschen Tagungs- und Kongressbranche.“

Ausblick auf "Tagung und Kongress der Zukunft"

Anlässlich seines Jubiläums präsentierte das GCB seinen Mitgliedern druckfrisch die umfangreiche Publikation „Die deutsche Tagungs- und Kongressbranche im Wandel der Zeit“, die u.a. einen ersten Ausblick auf die Studie „Tagung und Kongress der Zukunft“ gibt. Aufgabe des GCB ist es, die Positionierung Deutschlands als eine weltweit führende und nachhaltige Kongress- und Tagungsdestination zu sichern und weiter auszubauen.

Als Impulsgeber für Innovationsthemen in der Tagungs- und Kongressbranche bietet es seinen Mitgliedern hochwertige Marktforschungsdaten. Rund 200 Mitglieder repräsentieren über 450 Betriebe und zählen zu den führenden Hotels, Kongresszentren, Locations, städtische Marketingorganisationen, Veranstaltungsagenturen sowie Dienstleister aus der deutschen Tagungs- und Kongressbranche. Als Strategische Partner unterstützen zudem die Lufthansa, Deutsche Bahn und die DZT die Arbeit des GCB. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Eine Welt im Wandel: Die deutsche MICE-Branche im Jahr 2020
mice


Slowenien versucht den Relaunch der Business Travel Industry
mice


Foto: Malta Tourism Authority

Malta schafft neue finanzielle Anreize für die MICE-Branche
mice