Skip to Content
Menü

Grand Kempinski Hotel Shanghai eröffnet

Kempinski Hotels übernimmt ab sofort das Management des Gran Meliá Hotels in der chinesischen Metropole Shanghai.

Das 678-Zimmer-Hotel, das die spanische Meliá Hotels International seit seiner Eröffnung im Februar 2010 betrieben hat, öffnet jetzt als Grand Kempinski Hotel Shanghai. Neben dem The One Executive Suites managed by Kempinski im Puxi-Distrikt, das Anfang 2012 eröffnete, verfügt Kempinski Hotels nun über zwei Luxushotels in Chinas kosmopolitischster Stadt – auf beiden Seiten des Huangpu Rivers. Insgesamt gehören damit 18 Hotels in China zum Portfolio der Luxushotelgruppe.

Das Hotel verfügt über 678 Zimmer und Suiten, von denen die meisten den Bund und seine beeindruckende Skyline überblicken. Die Zimmer sind modern und zeitgemäß eingerichtet und zwischen 43 und 245m² groß. Vier Restaurants und drei Bars sorgen für das leibliche Wohl der Gäste und bieten neben internationalen Speisen chinesische, italienische sowie spanisch-südamerikanische Küche.

Für Geschäftsreisende steht eine Executive Lounge mit entsprechenden Annehmlichkeiten zur Verfügung. Um sich vom Tempo der Stadt zu erholen, können Gäste im Spa- und Fitness-Bereich im obersten Stockwerk des Hotels entspannen und sich verwöhnen lassen. Zusätzlich zu den 18 Hotels, die Kempinski in China jetzt betreibt, eröffnet in diesem Jahr mit dem Kempinski Hotel Taiyuan noch ein weiteres im Reich der Mitte. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Eröffnung am Hauptplatz: Motel One kommt erstmals nach Linz
hotel


NOVUM Hospitality eröffnet Holiday Inn Vienna South
hotel


Neues B&B Hotel eröffnet nahe des Hauptbahnhofs in Wien
hotel