Skip to Content
Menü

"mira-Culine" präsentiert für 2012 erfreuliche Zahlen

Dem Meeting Industry Report Austria sind für 2012 abermals durchwegs erfreuliche Zuwächse in der Tagungsindustrie zu entnehmen.

Dr. Petra Stolba, GF der Österreich Werbung und Christian Mutschlechner, Präsident des Austrian Convention Bureaus, bestätigten die Trends einer stabilen Kongressindustrie: Wissenschaftliche Kongresse sind weiterhin ein stabiles, wachsendes Geschäftssegment. 2012 geht als das Jahr der Großkongresse in die Statistik ein. Aber auch Firmentagungen entwickelten sich zweistellig und erfreuten sich Zuwächsen von beinahe 20%.

Insgesamt wurden in Vorjahr 14.082 Veranstaltungen mit mehr als 1,3 Mio. Teilnehmern gezählt - 5,5% mehr als 2011, bei gleichbleibender Teilnehmerzahl. Der Anteil an den gesamten Tourismusnächtigungen 2012 betrug damit wie bereits im Vorjahr 2,1%. In den Landeshauptstädten ist mit 11,3% sogar jeder neunte Gast ein Tagungsreisender.

Mit 76% der Nächtigungen fiel der Löwenanteil auf Kongresse, nur ein Viertel der Nächtigungen verbuchten Firmentagungen und Seminare. Exakt 3.153 Kongresse fanden 2012 in unserem Land statt, wobei nach wie vor die kleineren und mittleren Kongresse das Übergewicht hatten. Interessantes Detail am Rande: Das Thema "Wirtschaft & Politik" konnte erstmals die "Humanmedizin" überholen.

Mit insgesamt 73 zertifizierten Green Meetings-Veranstaltungen betrug die Steigerung gegenüber 2011 gleich satte 400%! (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Slowenien versucht den Relaunch der Business Travel Industry
mice


Foto: Malta Tourism Authority

Malta schafft neue finanzielle Anreize für die MICE-Branche
mice


Austrian Convention Bureau begrüßt drei neue Mitglieder
mice