Skip to Content
Menü

Air France-KLM reduziert Verlust

 Dank Kostensenkungen konnte Air France-KLM ihren Verlust zu Jahresbeginn reduzieren.

Im operativen Geschäft macht der Fehlbetrag 530 Mio. EUR aus, nachdem es im ersten Quartal des Vorjahres noch 611 Mio. waren, wie der französisch-niederländische Konzern am Freitag mitteilte. Der Umsatz stieg geringfügig auf 5,72 Mrd. EUR. Dabei glichen steigende Erlöse im Passagiergeschäft die Schwäche der Fracht-Sparte aus, in der sich die Wirtschaftsflaute in Europa widerspiegelte.

Bei Air France-KLM erwarten Analysten im Gesamtjahr einen operativen Gewinn von 360 (2012: minus 300) Mio. EUR. Der Umsatz dürfte um gut 2% auf 26,2 Mrd. EUR zulegen. (APA/red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Volle Flieger bringen Austrian Airlines wieder zurück auf Kurs
flug


Austrian Airlines: 109 Millionen Euro Verlust im ersten Quartal
flug


ANA: Nachhaltigkeits-Fluginitiative
flug