Skip to Content
Menü

Flugtickets müssen teurer werden

Fluggesellschaften müssen nach Ansicht von Lufthansa-Aufsichtsratschef Jürgen Weber von ihren Kunden mehr Geld für Flugtickets verlangen.

Angesichts der Lage der Branche seien höhere Ticketpreise "eindeutig" nötig, sagte Weber dem "Handelsblatt" vom Montag. Die Luftfahrtindustrie habe seit ihrem Bestehen in den vergangenen knapp 100 Jahren "unterm Strich kein Geld verdient". Dies sei in keiner anderen Branche der Fall und könne nicht so bleiben. Die Luftfahrtbranche müsse sich zu einer normalen Industrie entwickeln.

In der Branche herrscht eine extremer Preiswettbewerb. Die Lufthansa steht dabei von verschiedenen Seiten unter starkem Druck. Neben Billig-Airlines machen der größten deutschen Fluggesellschaft auch stark wachsende Airlines aus der Golfregion zu schaffen, die auf langen Strecken teils kostengünstiger arbeiten und deswegen auch Tickets billiger anbieten können als der deutsche Branchenprimus. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Lufthansa

Coronavirus: Lufthansa Group streicht China-Flüge bis 28. März
flug


Austrian Airlines: Keine Flüge nach China bis Ende Februar
flug


Lufthansa Group streicht alle Flüge nach China bis 9. Februar
flug