Skip to Content
Menü

LOT soll ab 2014 wieder rentabel fliegen

Die finanziell angeschlagene polnische Fluggesellschaft LOT soll 2014 wieder aus den roten Zahlen fliegen.

Der für Privatisierung zuständige polnische Schatzminister Mikolaj Budzanowski sagte am Freitag im Warschauer Parlament, dies sei das Ziel bei der Umstrukturierung des Unternehmens. "Die LOT kann kein Fass ohne Boden sein" betonte er angesichts der umstrittenen staatlichen Gelder für das Unternehmen, an dem der Staat mehr als 60% der Anteile besitzt.

Die Suche nach einem Investor hatte bisher keinen Erfolg. Die vorgesehenen Umstrukturierungen und Massenkündigungen sollen noch in diesem Jahr mehr als 150 Mio. Zloty (35,86 Mio. EUR) einsparen, sagte Budzanowski. Hinzu kommen die Kosten für die Zwangspause der beiden LOT-"Dreamliner". LOT ist bisher die einzige europäische Fluggesellschaft, die die nach technischen Pannen zur Untätigkeit gezwungenen Boeing-Maschinen einsetzt. (APA/red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Ende der Pause: LOT Polish Airlines fliegt wieder nach Wien
flug


Viermal pro Woche: Etihad Airways kommt erstmals nach Wien
flug


LOT fliegt ab September täglich von Warschau nach Delhi
flug