Skip to Content
Menü

Codeshare Air Astana & Turkish Airlines geplant

Air Astana und Turkish Airlines planen eine Zusammenarbeit, zu der voraussichtlich ab Mai auch eine Codeshare-Vereinbarung für Strecken gehört, die von beiden Airlines zwischen Kasachstan und der Türkei bedient werden.

Dies gab Berlin Ibrahim Canliel, Air Astana Senior Vice President Marketing and Sales, im Rahmen der ITB bekannt. Das Codesharing auf Flügen zwischen Istanbul und Almaty sowie Istanbul und Astana schließt auch Ziele zusätzlich zu den Hubs Almaty, Astana und Istanbul ein. „Die Stärke des Netzwerks von Turkish Airlines ermöglicht es, unseren Kunden eine Vielzahl weiterer Ziele anzubieten.“

Air Astana verfügt derzeit über eine junge Flotte von 25 teils eigenen, teils geleasten Flugzeugen der Typen Boeing 767 und 757, Airbus A320/A321 sowie Embraer 190. Noch in diesem Jahr sollen zwei weitere neue Boeing 767, ausgestattet mit neuen Business Class-Sitzen, die Kapazitäten erweitern. Ab 2017, zur Weltausstellung EXPO in Astana, soll auch der erste Boeing 787 „Dreamliner“ zur Flotte stoßen. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: abta

abta BTL Linz: „Oberösterreich extrem guter Geschäftsreisemarkt“
business-travel


abta BTL am Flughafen Linz
business-travel


Turkish Airlines: Attraktive Early Bird Tarife ab Graz
flug