Skip to Content
Menü

Accor mit Fokus auf das Luxus- und Upscale-Segment

Für den weltweit führenden Hotelbetreiber Accor war heute auf der Tourismusfachmesse ITB in Berlin das Luxus-/Upscale-Segment eines der bestimmenden Themen.

So soll das Angebot von derzeit 300 Accor Häusern (65.000 Zimmer weltweit) bis 2015 auf 400 Häuser erweitert werden. Accor hat dabei einen Luxus-Ansatz entwickelt, der auf dem französischen Ursprung der Gruppe basiert und unkonventionelle Individualität in den Mittelpunkt stellt. Jede der vier Luxus-/Upscale-Marken (Sofitel, MGallery, Pullman und Grand Mercure) ist auf diesem stark segmentierten Markt so ausgerichtet, dass sie den Erwartungen der Kunden wie auch der Eigentümer gerecht wird.

Zugleich wurde der Launch einer zweiten maßgeschneiderten Adaptation der Upscale-Marke Grand Mercure angekündigt: Nach Mei Jue in China folgt Maha Cipta in Indonesien.





Weitere Artikel zu diesem Thema

Suite mit neuen Farbakzenten im SO/ Vienna - Foto: Abaca Corporate / Didier Delmas

Sofitel Vienna Stephansdom wird zum SO/ Vienna
hotel


Seoul: Gleich vier Accor-Hotels in der neuen „Dragon City“
hotel


München: Sofitel Bayerpost beendet die 18-monatige Renovierung
hotel