Skip to Content
Menü

Korean Air plant Einstieg bei Czech Airlines

Korean Air will bei der staatlichen Czech Airlines (CSA) einsteigen.

Das Unternehmen habe ein Angebot für die Übernahme von 44% an CSA vorgelegt, teilte eine Korean-Air-Sprecherin mit. Nach Berichten südkoreanischer Medien will Korean Air mehrere Millionen Dollar für den Erwerb der Anteile ausgeben, ohne aber die Unternehmenssteuerung bei CSA anzustreben. Korean Air will mit dem Schritt seine Präsenz in Europa ausbauen. CSA macht seit Jahren Verluste.

Im November hatte die tschechische Regierung beschlossen, einen weiteren Versuch zur Privatisierung der Airline zu unternehmen. Dafür sollte ein strategischer Partner gesucht werden. Korean Air und CSA, die beide Mitglieder in der Luftfahrtallianz SkyTeam sind, haben ein Abkommen über die Verknüpfung ihrer Streckennetze. Nach dem Prinzip des so genannten Codesharing teilen sich beide Flüge in Europa und Asien. (APA/red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Korean Air

Korean Air: Early Bird Special nach Asien zum 50. Geburtstag
flug


Knalleffekt: Ryanair übernimmt 75 Prozent von Laudamotion
flug


Korean: Nonstop-Flüge ab Wien zu den Olympischen Spielen
flug