Skip to Content
Menü

Emirates mit drittem Flugziel in Japan

Emirates verstärkt sein Engagement in Japan: Ab dem 3. Juni 2013 startet die Golf-Airline eine neue Verbindung nach Japan und nimmt einen täglichen Nonstopflug zwischen Dubai und dem Flughafen Tokio-Haneda auf.

Der Flughafen Haneda liegt im Stadtbezirk Ota-ku und wickelt den Großteil der inländischen Flüge von und nach Tokio ab. Neben Tokio-Narita ist er der zweite große Flughafen der japanischen Hauptstadt. Er gilt als der zweit verkehrsreichste Airport Asiens und wird die 131. Destination von Emirates sein.

Emirates setzt auf der Route von Dubai nach Tokio-Haneda Jets vom Typ Boeing 777-200LR in einer Drei-Klassen-Konfiguration ein. Der Flug EK312 startet in Dubai um 09.35 Uhr und landet in Haneda um 00.01 Uhr am Folgetag. Der Rückflug EK313 verlässt Haneda um 01.30 Uhr und erreicht Dubai um 07.05 Uhr, jeweils Ortszeit.

Thierry Antinori, Emirates Executive Vice President, Passenger Sales Worldwide: „Mit unserem dritten Abflughafen in Japan wird die intensive Handelsbeziehung zwischen den Vereinigten Arabischen Emiraten und Japan erneut gestärkt. Seit 2002 fliegt Emirates nonstop nach Osaka und hat sein Engagement 2010 mit einer Verbindung zum Flughafen Tokio-Narita weiter ausgebaut."

Auch Reisende ab Deutschland werden von dem neuen Angebot profitieren. Mit den hervorragenden Anbindungen von den vier deutschen Abflughäfen werden insbesondere Geschäftsreisende die Wahlmöglichkeiten zwischen beiden großen Airports der japanischen Hauptstadt zu schätzen wissen. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Emirates startet erste Testphase für den neuen IATA Travel Pass
flug


Emirates schickt den A380 nach 375 Tagen wieder nach Wien
flug


Flughafen Salzburg: Neue Destinationen im Sommerflugplan
flughafen