Skip to Content
Menü

Etihad Airways erhöht ihre Frequenzen nach Indien

Etihad Airways verstärt die Anzahl ihrer Flüge in die wichtigsten Städte am Indischen Subkontinent.

Ab 1. Jänner 2013 wird die Anzahl der wöchentlichen Flüge in die südindische Stadt Kozhikode von drei auf sieben erhöht und damit mehr als verdoppelt. Auch Colombo, die Hauptstadt Sri Lankas, wird ab 2. Jänner 2013 täglich angeflogen. Die Zahl der wöchentlichen Verbindungen steigt von vier auf sieben.

Die Erhöhung der Verbindungen geht mit der Wiedereinführung der Pearl Business Class auf beiden Strecken einher. Etihad Airways reagiert damit auf die wachsende Nachfrage im Bereich der Geschäfts- und Luxusreisen. Die zusätzlichen Flüge werden mit Flugzeugen des Typ Airbus A320 durchgeführt, ausgestattet mit 16 Sitzplätzen in der Pearl Business Class. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Viermal pro Woche: Etihad Airways kommt erstmals nach Wien
flug


LOT fliegt ab September täglich von Warschau nach Delhi
flug


Austrian Airlines: Erster zusätzlicher A320 landet in Wien
flug