Skip to Content
Menü

AUAMA, DZT und GCB gemeinsam auf EIBTM in Barcelona

Vom 27. bis zum 29. November 2012 präsentieren das GCB German Convention Bureau, die Deutsche Zentrale für Tourismus (DZT) gemeinsam mit dem Ausstellungs- und Messe-Ausschuss der Deutschen Wirtschaft (AUMA) Deutschland als Destination für Geschäftsreisen auf der internationalen Fachmesse für Kongresse und Geschäftsreisen EIBTM in Barcelona.

Das Thema „Green Meetings“ wird auch auf der EIBTM eine wichtige Rolle spielen. Zudem kann sich Deutschland auf der Fachmesse als Nummer Eins in Europa bei Messen und Kongressen präsentieren. Victor Noguer, General Manager der Iberian Business Travel Association (IBTA) wird als Gastredner „Die Bedeutung von innovativen Kompetenzen bei MICE Destinationen“ vorstellen.

Deutschland und Spanien unterhalten enge wirtschaftliche Beziehungen in zentralen Wirtschaftsbereichen, darunter der Automobilsektor, die Elektroindustrie, der Maschinenbau, das Finanzwesen, der Gesundheitssektor und nicht zuletzt der Tourismus. Deutschland ist dadurch nicht nur einer der wichtigsten Handelspartner Spaniens, sondern auch eine der bedeutendsten Destinationen für Geschäftsreisen und Kongresse aus dem spanischen Markt.

So lag der Anteil der Geschäftsreisen aus Spanien gemessen an allen Reisen nach Deutschland im Jahr 2011 bei rund 24%. „Obwohl die Zahl der Geschäftsreisen der Spanier ins Ausland sich 2011 absolut um 0,8 Millionen verringert hat, nahm die Zahl der Geschäftsreisen nach Deutschland von 295.000 auf 350.000 zu“, unterstreicht Ulrike Bohnet von der DZT Spanien. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Meet the "New Normal": Digitaler MICE Guide von Best Western
mice


Kongressland Tirol macht seine Nachhaltigkeit erstmals messbar
mice


Foto: Tatiana Shepeleva / shutterstock.com

German Convention Bureau launcht Plattform für Innovationen
mice