Skip to Content
Menü

Emirates erhöht Anzahl der Flüge nach Südostasien

Emirates Airlines baut ihr Angebot nach Südostasien weiter aus: Ab Winter werden mehr Flüge auf die Philippinen, nach Indonesien und nach Malaysia angeboten.

Die internationale Fluggesellschaft wird ab dem 3. Dezember 2012 die wöchentliche Anzahl an Flügen nach Kuala Lumpur, ab 1. Januar 2013 die Flugfrequenz nach Manila und ab 3. März 2013 die Verbindung nach Jakarta deutlich ausbauen. Vom internationalen Drehkreuz Dubai starten zukünftig 25 und ab 6. Februar 2013 insgesamt 26 wöchentliche Flüge in die Hauptstadt Malaysias.

Manila und Jakarta werden fortan mit drei statt zwei täglichen Nonstopflügen bedient. Volker Greiner, Emirates Vice President North & Central Europe: „Seit 1990 bedient Emirates die Philippinen, Indonesien ist seit 1992 und Kuala Lumpur seit 1996 Teil des Streckennetzes. Die zusätzlichen Frequenzen bieten Geschäfts- und Urlaubsreisenden auch aus Europa noch mehr Möglichkeiten bei der Wahl ihrer bevorzugten Flugverbindung.“ (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Emirates: Buchungsstart für neue Premium Economy Class
flug


Emirates verdoppelt die Flüge zwischen Dubai und Australien
flug


Emirates: Mehr Business Rewards Punkte während der Expo 2020
flug