Skip to Content
Menü

ACB startet mit neuem Vorstand durch

Das Austrian Convention Bureau begrüßt seinen neuen, im Rahmen der Generalversammlung am 26. Juni gewählten Vorstand.

Der neue Vorstand des ACB setzt sich aus verschiedenen Vertretern der Tagungsindustrie zusammen. Durch diese Vielfalt sowie die Herkunft aus allen Regionen Österreichs soll eine qualitativ hochwertige Zusammenarbeit sichergestellt werden. Der amtierende Präsidenten Christian Mutschlechner wurde in seiner Funktion bestätigt. „Als Dachverband der österreichischen Tagungsindustrie sind wir bestrebt uns ständig zu verbessern und gemeinsam mit den Tagungsanbietern zukünftige Herausforderungen nicht nur zu meistern, sondern auch als Sieger im internationalen Wettbewerb hervorzugehen,“ so Mutschlechner.

Die bestehenden Kompetenzfelder des ACBs werden auch in Zukunft weiter geführt – darunter das etablierte Umweltzeichen für Green Meetings, der Meeting Industry Report Austria (mira) und der Jahreskongress Convention4u. Auch neue Themen wie Meeting Architecture werden in Angriff genommen.

Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen: Christian Mutschlechner (Vienna Convention Bureau) - Präsident, Thomas Ziegler (Design Center Linz) - Vizepräsident, Gerhard Stübe (Festspielhaus Bregenz) - Schatzmeister, Bert Brugger (Salzburg Congress) - Schriftführer, Markus Aulenbach (nextstep congress solutions), Maria Danklmaier (Austropa Interconvention), Renate Dobler-Jerabek (Reed Messe Wien), Michael Duscher (Österreich Werbung), Hermann Krammer (Hotel de France), Alexander Schnecke (Austrian Airlines), Stefan Walter (Mondial Congress & Events). (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Corona trifft die Kongress- und Tagungsbranche mitten ins Herz
mice


Österreich: 2019 brachte erstmals mehr als 25.000 Veranstaltungen
mice


Foto: ACB

ACB startet Fortbildungsinitiative für die Kongressbranche
mice