Skip to Content
Menü

Rekord: 25,8 Mio. Passagiere auf österreichischen Flughäfen

Passagierplus vor allem in Wien und Salzburg, aber 2,5% Minus für Graz, Innsbruck, Klagenfurt und Linz - auch Fracht rückläufig.

Laut Statistik Austria verzeichneten die sechs österreichischen Flughäfen 2011 um 1,4 Mio. Passagiere mehr als im Jahr davor (ein Plus von 5,6%), was einem  Allzeithoch bei Abflügen und Ankünften entspricht. Fast 93% benutzten dabei ein Linienflugzeug, der Rest flog im Business-Jet.

246.003 Flugbewegungen entfielen dabei auf Wien, womit knapp 79% aller Flüge mit dem Vienna Airport in Verbindung standen. Mit einem Minus von 1,4% kam Graz-Thalerhof recht glimpflich davon, der Kärntenairport verlor mit 11,9% gleich zweistellig. Flüge innerhalb Europas stellten mit 84,6% den Löwenanteil, Asien folgte mit 8,3%, Amerika verbuchte einen 4,4%-igen Anteil.

Der Frachtsektor verlor 2011 gegenüber dem Vorjahr 7,3%. Von den 227.938 Tonnen Luftfracht entfielen satte 96% auf den Wiener Flughafen. Das Luftpostaufkommen wuchs um 8,4% auf 13.551 Tonnen. (APA/red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Bild: Flughafen Graz

Graz: Größere Flugzeuge auf der Strecke nach München
flug


Foto: Laudamotion

Konflikt bei Lauda könnte auch Austrian-Passagiere betreffen
flug


Foto: Flughafen Wien AG

Parkplätze mit Bestpreisgarantie an acht Flughäfen
flughafen