Skip to Content
Menü

Emirates erweitert A380-Streckennetz

Anlässlich der Auslieferung des zwanzigsten Emirates-Airbus A380 verkündet die Fluggesellschaft für 2012 die Erweiterung ihres A380-Streckennetzes um Melbourne und Tokio.

Die australische Metropole ist seit 1996 Teil des Emirates-Streckennetzes und wird derzeit dreimal täglich vom Drehkreuz der Airline aus angeflogen. Der tägliche Dubai-Melbourne-Nonstopflug EK406 (mit Weiterflug nach Auckland) wird ab 1. Oktober 2012 mit Jets vom Typ A380 bedient. Dies ist nach Dubai-Sydney-Auckland die zweite A380-Strecke nach Australien und Neuseeland.

Emirates setzt sein Flaggschiff ab 1. Juli 2012 auch täglich auf der Route Dubai-Tokio ein. Im kommenden Jahr feiert Emirates das zehnjährige Bestehen seiner Japan-Strecke. Der Flughafen Narita International Airport wird seit drei Jahren angeflogen. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Neu am Flughafen Wien: Air Arabia fliegt nach Sharjah
flug


Lufthansa stationiert zwei weitere Airbus A380 in München
flug


Foto: Austrian Airlines / Emmanuel Schawaller

Austrian Airlines schickt einen Retro-Airbus in den Himmel
flug