Skip to Content
Menü

Emirates erweitert A380-Streckennetz

Anlässlich der Auslieferung des zwanzigsten Emirates-Airbus A380 verkündet die Fluggesellschaft für 2012 die Erweiterung ihres A380-Streckennetzes um Melbourne und Tokio.

Die australische Metropole ist seit 1996 Teil des Emirates-Streckennetzes und wird derzeit dreimal täglich vom Drehkreuz der Airline aus angeflogen. Der tägliche Dubai-Melbourne-Nonstopflug EK406 (mit Weiterflug nach Auckland) wird ab 1. Oktober 2012 mit Jets vom Typ A380 bedient. Dies ist nach Dubai-Sydney-Auckland die zweite A380-Strecke nach Australien und Neuseeland.

Emirates setzt sein Flaggschiff ab 1. Juli 2012 auch täglich auf der Route Dubai-Tokio ein. Im kommenden Jahr feiert Emirates das zehnjährige Bestehen seiner Japan-Strecke. Der Flughafen Narita International Airport wird seit drei Jahren angeflogen. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Emirates startet erste Testphase für den neuen IATA Travel Pass
flug


Emirates schickt den A380 nach 375 Tagen wieder nach Wien
flug


Neu bei Emirates: Freie Nebensitze in der Economy Class
flug