Skip to Content
Menü

Air Berlin: mehr Osteuropa

Air Berlin tritt der Oneworld-Allianz bei. Das will vorbereitet werden. U.a. mit einem Streckenausbau nach Osteuropa.

Mit dem Winterflugplan 2011/12 bieten Air Berlin und Niki zum ersten Mal ein abgestimmtes Angebot nach Rumänien, Bulgarien und Serbien an. Mit bis zu drei täglichen Frequenzen werden die Bukarest, Sofia und Belgrad an das Drehkreuz in Wien angebunden. Dabei sind Flugzeiten und Umsteigemöglichkeiten so geplant, dass Air Berlin kürzere Flugverbindungen als bislang aus dem deutschsprachigen Raum nach Südosteuropa anbieten kann. Dies gilt für Strecken ab Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, Nürnberg und Zürich.

Auch für Russland wird das Flugangebot weiter verbessert: Air Berlin bietet ab dem Winter ab Wien, Salzburg, Berlin, Düsseldorf, München und Stuttgart wöchentlich 50 Flüge nach Moskau und Sankt Petersburg an. Und für Polen verdreifacht die Airline ab 1. Mai 2012 das Flugangebot nach Krakau und bindet Danzig neu an das Drehkreuz in Berlin an. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: KLM

Air France-KLM präsentiert den neuen Winterflugplan 2020/21
flug


80 Prozent weniger Passagiere auf den österreichischen Flughäfen
flug


Austrian Airlines nimmt Verbindung nach Shanghai wieder auf
flug