Skip to Content
Menü

Emirates: 2012 nach Dallas & Seattle

Emirates erhöht die Anzahl seiner Ziele in den USA und kündigt tägliche Flüge nach Dallas und Seattle an.

Ab 2. Februar 2012 verbindet die Fluggesellschaft Dallas-Fort Worth und ab 1. März 2012 den Seattle-Tacoma International Airport täglich nonstop mit seinem internationalen Drehkreuz in Dubai. Auf beiden Strecken werden Jets vom Typ Boeing 777 in einer Drei-Klassen-Konfiguration eingesetzt.

Nach Basra, Genf und Kopenhagen wird Emirates noch 2011 zwei weitere Städte in sein Streckennetz aufnehmen: Sankt Petersburg (1. November) und Bagdad (13. November).

Ab 3. Jänner 2012 wird die Fluggesellschaft außerdem die südamerikanischen Metropolen Rio de Janeiro und Buenos Aires anfliegen, ab 1. Februar 2012 die afrikanischen Städte Sambia und Simbabwe. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Emirates: Neue Möglichkeiten auf NDC-Basis für den Vertrieb
flug


Emirates fliegt wieder nach Südafrika, Mauritius und Simbabwe
flug


Emirates deckt medizinsche Kosten bei Corona-Erkrankung
flug