Skip to Content
Menü

Access 2011 in Wien

Seit gestern sind über 1.800 Top-Entscheider aus 15 Nationen auf der Access in Wien. Sie treffen auf mehr als 200 österreichische Aussteller der Tagungswirtschaft.

Dem nationalen und internationalen Publikum präsentiert sich auf der 8. Access in der Hofburg Vienna eine österreichische Angebotsschau von Kongress- und Veranstaltungszentren über Tagungshotels bis hin zu trendigen Event-Locations. Agenturen, Convention Bureaus und Tourismusorganisationen sind ebenso vertreten wie Marketing- und Verkaufsallianzen, Veranstaltungs-, Service- und Verkehrsanbieter Österreichs.

„Das Generalthema heißt heuer ‚Veränderung‘. Denn der Kongresssektor ist, wie die gesamte Wirtschaft, aber auch die Gesellschaft, ständigen Veränderungen unterworfen. Um im internationalen Wettbewerb weiterhin erfolgreich bestehen zu können, müssen wir auf diese neuen Anforderungen und Bedürfnisse eingehen und der Konkurrenz einen Schritt voraus sein. Die Access Academy unter dem Motto ‘Veränderung managen und kommunizieren‘ bietet dazu spannende Vorträge und Impulse“, sagte Petra Stolba, Geschäftsführerin der Österreich Werbung gestern, Montag, bei der Eröffnung der Messe.

Die Access Academy präsentiert Vorträge zu „Kommunikations- und Konfliktmanagement“ und „Change Management“ sowie Erfahrungsberichte, wie große, aber auch kleine Vereine und Verbände Veränderungsmanagement in der Praxis umgesetzt haben. Darüber hinaus stellt die Academy die Frage, ob und wie Incentives heutzutage noch eine Rolle in Unternehmen spielen und lässt dazu Experten aus der Branche über aktuelle Trends berichten.

Einen weiteren Schwerpunkt bildet das Thema „Teleconferencing versus Real-life-Meetings“, das interne Kommunikation in Zeiten der Veränderung mit ihren Vor- und Nachteilen beleuchtet. Die heute eröffnete Access, die Fachmesse für Kongresse und Tagungen, steht unter dem Motto „Veränderung“ und entspricht auch dieses Jahr wieder den Kriterien des Österreichischen Umweltzeichens „Green Meeting“.

Die Access läuft noch heute - nähere Informationen finden Sie auch hier. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

ECR 2021: Ein virtueller Kongress aus Wien für die ganze Welt
mice


Wien sichert sich zwei Großkongresse für 2024 und 2025
mice


Stadt Wien schnürt neues Hilfspaket für den Kongresstourismus
mice