Skip to Content
Menü

Wien: gute Karten im Geschäftstourismus

Der Geschäftstourismus in Wien hält einen 25-30%igen Anteil am Gesamttourismus in Wien, so die Schätzung von Norbert Kettner, Geschäftsführer von Wien Tourismus, beim ABTD 2011. Konkrete Daten gebe es nicht.

„Das ist viel geringer als etwa in München, aber höher als Berlin“, so Kettner. Grund seien die fehlenden internationalen Großkonzerne und Messen. Wien habe aber dennoch gute Karten im Geschäftstourismus: „Wir haben 300 Osteuropa-Head Quarters, eine gute Erreichbarkeit – noch, einen Skylink der nächstes Jahr fertig werden soll, sind unter den Top 10 beim BIP per Capita in Europa, haben Sicherheit, ein großes Kulturangebot. Stehenbleiben darf man trotzdem nicht."

Wien Tourismus bediene aus diesem Grund andere und mehr Märkte als etwa die Österreich Werbung. „Wir sind in Märkten wie Brasilien oder Türkei einsame Kämpfer." Das Ergebnis: Ein touristisches Gesamtwachstum im August 2011 von 90% in beiden Ländern. Gleichzeitig war die Bundeshauptstadt 2010 zum sechsten Mal in Folge die Nummer 1 bei internationalen Kongressen weltweit (Quelle: ICCA). (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Covid-19: Belgien stellt die Ampel in fast ganz Österreich auf Rot
business-travel


abta wählt neuen Vorstand und lädt zur Business Travel Lounge
business-travel


Auch Slowenien setzt Teile Österreichs auf seine Rote Liste
business-travel