Skip to Content
Menü

Ancillary Fees - auf der Suche nach einer Lösung

Der Anteil der Ancillary Fees am Gesamtergebnis vieler Airlines wächst derzeit überproportional. Was das für die Branche bedeutet, steht im aktuellen tma.

2010 beliefen sich die Umsätze der Airlines aus Zusatzgebühren auf 15,11 Mrd. EUR. Ein drastischer Anstieg um 96% seit 2008 (7,68 Mrd. EUR). Das ergibt der aktuelle Review of Ancillary Revenue Results von Amadeus. Das Thema stellt alle Beteiligten – Airlines, GDS, Reisebüros, Travel Manager und Reisende – vor enorme Herausforderungen, für die es bis dato noch keine zufrieden stellende Lösung gibt. Ziel sollten einheitliche transparente Standards sein.

Elo Resch-Pilcik und Maria Schoiswohl beleuchten im aktuellen tma-Brennpunkt das Thema (Seite 2). Wolfgang Schoiswohl / Managing Director HRG und Martina Grimus / Geschäftsführerin FCm Travel Solutions äußern im Interview ihre Meinung zu den Zusatzgebühren der Airlines (Seite 4 und 6). (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Neue weltweite Vereinbarung zwischen Amadeus und Hertz
business-travel


CWT und Amadeus erweitern Kooperation bei NDC-Prozessen
business-travel


Foto: istockphoto / jphotostyles

30 Prozent mehr Content: Amadeus kooperiert mit Booking
business-travel