Skip to Content
Menü

JAL: Flug nach Sendai

Gestern steuerten Japan Airlines (JAL) erstmals nach denr Erdbeben- und Tsunamikatastrophe wieder den Flughafen Sendai an.

JAL hatte bereits bekannt gegeben, dass zwischen 13. und 20. April 2011 täglich Extraflüge nach Sendai mit einer B737-800 und einer Kapazität von 165 Sitzplätzen durchgeführt werden. Von Tokyo Haneda und Osaka Itami wird JAL jeweils zwei tägliche Flüge nach Sendai anbieten.

Der Flughafenbetrieb ist nur eingeschränkt möglich, ein Terminal ist aber geöffnet, es gibt nur begrenzt Parkmöglichkeiten, provisorische Toiletten wurden aufgestellt. Die regulären JAL-Liniendienste von Fukuoka, Osaka Itami und Sapporo nach Sendai werden voraussichtlich noch bis Ende Mai eingestellt.

Die Airline hat seit 12. März mehr als 700 Extraflüge zu Flughäfen im Norden (Yamagata, Hanamaki, Akita und Aomori) von Tokyo, Osaka und Sapporo durchgeführt. Die internationalen Flüge nach Europa finden unverändert täglich statt, die Frequenz auf einigen Pazifikstrecken wurde jedoch reduziert, um die innerjapanischen Hilfsflüge zu ermöglichen. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Austrian Airlines: Mehr als 20 Destinationen kehren zurück
flug


Corona-Krise: KLM reduziert die Kapazitäten auf 40 Prozent
flug


Foto: KLM

Air France-KLM präsentiert den neuen Winterflugplan 2020/21
flug