Skip to Content
Menü

Emirates: dritte A380-Destination in China

Ab dem 27. April 2011 wird Emirates dreimal wöchentlich von ihrem Drehkreuz Dubai aus Shanghai nonstop mit Jets vom Typ Airbus A380 bedienen.

Die chinesische Hafenstadt wird nach Peking und Hongkong bereits die dritte A380-Destination für Emirates in China. Emirates ist die erste Airline mit einer A380-Linienflugverbindung nach Shanghai. Der Flug EK 302, ausgestattet mit 489 Sitzplätzen, startet jeweils mittwochs, freitags und sonntags um 03:10 Uhr in Dubai und landet um 15:30 Uhr am Shanghai Pudong International Airport. Der Rückflug EK 303 verlässt Shanghai um 23:30 Uhr und erreicht Dubai um 04:30 Uhr am Folgetag (jeweils Ortszeiten).

Sheikh Ahmed bin Saeed Al-Maktoum, Chairman und Chief Executive von Emirates Airline & Group, erklärt: „Emirates erfreut sich einer langen und erfolgreichen Partnerschaft mit China. Im Jahre 2002 nahmen wir den Frachtbetrieb zwischen Dubai und Shanghai auf, seit 2004 besteht unser Passagierdienst auf dieser Strecke.“

Die Emirates A380 ist mit vielen Annehmlichkeiten ausgestattet. So können First Class Passagiere beispielsweise in einer der 14 Privat-Suiten entspannen, deren Sitze sich in ein komplett flaches Bett verwandeln lassen, und eine der zwei Spa-Duschen mit Produkten der eigenen Wellnessmarke Timeless Spa nutzen. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Etihad und Emirates testen den neuen IATA-Gesundheitspass
flug


Emirates bietet das B2B-Buchungstool DEX auch 2021 an
flug


Emirates startet Partner-Portal für den österreichischen Markt
flug