Skip to Content
Menü

Iberia: Zusätzlicher Wienflug

Ab 17. April startet Iberia eine neue Tagesrandverbindung zwischen Wien und Madrid.

Die Maschine startet in Wien um 7:35 Uhr und landet in Madrid um 10:35 Uhr. Zurück geht es um 19:45 Uhr mit Landung in Wien um 22:35 Uhr. Mit der neuen Verbindung sind u.a. die Lateinamerika-Ziele der Airline, primär Mittagsflüge, gut erreichbar. Ab Madrid startet Iberia nach Costa Rica, Guatemala, Panama, Santo Domingo, Bogota, Caracas, Lima, Quito, Guayaquil, Rio de Janeiro, Fortaleza und Recife.

Insgesamt steuert die Fluglinie 21 Ziele in Lateinamerika an, die meisten davon täglich. Die neuesten Zugänge im Streckennetz sind Fortaleza und Recife in Brasilien sowie Córdoba in Argentinien. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: People´s Viennaline

Nun ist es fix: People’s fliegt wieder zwischen Altenrhein und Wien
flug


Opfer der Corona-Krise: LATAM Airlines beantragt Insolvenz
flug


Zwei Paris-Flüge pro Woche: Air France ist wieder zurück in Wien
flug