Skip to Content
Menü

BTMS: Hosted Buyer-Programm

Die um das Thema Meetings erweiterte Messe für Geschäftsreisen „Business Travel & Meetings Show“ (BTMS), die von 13. bis 14. April 2011 in Düsseldorf stattfindet, hat erstmals ein Hosted Buyer Programm ins Leben gerufen.

Ingesamt sollen zusätzlich zu Geschäftsreise-Managern, -Einkäufern und -Buchern 400 hochrangige Einkäufer für Geschäftsreisen und Meetings auf der Messe begrüßt werden, um konkrete Geschäftsabschlüsse zu generieren.

Entsprechend der Positionierung der BTMS als europaweite Leitmesse für Geschäftsreisen und Meetings werden die teilnehmenden Hosted Buyer sowohl aus Deutschland als auch aus den Nachbarländern nach strengen Kriterien hinsichtlich ihrer Kaufkraft ausgewählt. Unter dem Motto „Go – Meet – Connect“ sollen die Teilnehmer von kostenfreien Leistungen, einem gezielten Einkäufer-Programm unterstützt von renommierten Branchenpartnern sowie einer sehr persönlichen Betreuung vor, während und nach dem Messebesuch durch ein spezielles Hosted Buyer-Team profitieren.

Reise-Arrangements „Go“
Die kostenfreien Reise-Arrangements umfassen die Anreise per Flug mit Air Berlin oder per Zug in der ersten Klasse der Deutschen Bahn. Eine Übernachtung bei den BTMS-Partnern Jal Hotels - Hotel Nikko, Maritim Hotels, NH Hoteles oder Steigenberger Hotels ist ebenfalls inklusive. Der Transfer- und Limousinenservice für die Hosted Buyer zwischen Messe, Flughafen und Bahnhof ist durch Globalmobility organisiert. Nach einem Priority-Einlass zur Show erhalten die geladenen Gäste in Kooperation mit dem Verband Deutsches Reisemanagement (VDR) exklusiven Zugang zur Business Travel Lounge mit Bewirtung.

Messe-Arrangements „Meet“
Hosted Buyer nehmen auf der Messe an vier Aussteller-Meetings pro Tag teil und werden dafür nach Budget- und Kaufkraftkriterien ausgewählt. Gelegenheit zum Networking gibt es beim Pre-Show-Cocktail in Zusammenarbeit mit dem Travel Industry Club. Geladen werden die Gäste auch zur VIP After Show-Party gefolgt von der 2Innovation Award Night" im Quartier Bohème der Brauerei Schlösser am ersten Messeabend gesponsert vom Flughafen Düsseldorf International. Während der Messe sind für die Hosted Buyer Plätze beim Fortbildungsprogramm der VDR-Akademie reserviert. Außerdem können die geladenen Gäste an den aktuellen Live-Diskussionen unter Leitung des Wirtschaftswoche-Redakteurs Hans-Jürgen Klesse teilnehmen und sich bei Produktpräsentationen und in der Ausstellung einen vergleichenden Überblick der Marktanbieter verschaffen.

Termin-Arrangements „Connect“
Hosted Buyer erhalten weiters Zugang zum neuen Online-Meeting-System der Messe, um individuelle Termine mit Ausstellern zu vereinbaren. Zudem werden sie von einem speziellen Messe-Concierge betreut, der den  Teilnehmern für alle Fragen und die bestmögliche Gestaltung des Messebesuchs bereit steht.

Die Einladung von potentiellen Teilnehmern am Hosted Buyer-Programm erfolgt durch den Messeveranstalter sowie die Messepartner. Wer sich für eine Teilnahme interessiert, kann sich im Besucher-Portal der Messe registrieren und weitere Informationen abrufen unter www.businesstravelshow.de. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Keine Chance auf Live-Event: ITB 2021 findet rein virtuell statt
messen


Reise-Inspirationen: Neues Messe-Format startet in Wien
messen


Erfolgreicher ReiseSalon 2017: Termin für 2018 steht bereit fest
messen