Skip to Content
Menü

Qantas: A380 fliegt wieder

Vergangenen Samstag startete ein A380 der Qantas - erstmals seit der schweren Triebwerkspanne 23 Tage zuvor.

Das Flugzeug sei ohne Probleme in Sydney gestartet, sagte ein Airline-Sprecher. Die Maschine sollte über Singapur nach London fliegen.

Qantas hatte nach dem Unfall am 4. November alle sechs Superjumbos am Boden gelassen. Ein technischer Fehler im Triebwerk war Ursache für dessen Zerstörung kurz nach dem Start der Maschine in Singapur. Die Maschine konnte, trotz Ausfall einiger Systeme, sicher landen. Die Triebwerke stammen von Rolls-Royce. Der Hersteller geriet nach dem Zwischenfall in Kritik. Denn: Insgesamt nutzen 20 Maschinen von drei Fluggesellschaften das Triebwerk vom Typ Trent 900, darunter auch drei der Lufthansa. Betroffen war aber nur eine bestimmte Baureihe, wie es heißt. So musste Lufthansa nach eigenen Angaben nur ein Triebwerk austauschen. (APA/red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Singapore Airlines erhöht die Flugfrequenz in den DACH-Raum
flug


Australien: Qantas überlegt Covid-19-Impfpflicht für Passagiere
flug


Schlechte Aussichten: Lufthansa beschließt drittes Sparpaket
flug