Skip to Content
Menü

ANA verbessert Website

Die japanische Airline hat ihr System für Onlinebuchungen auf der Website verbessert.

Fluggäste können ab sofort auf www.ana.co.jp einen Flug fest reservieren und ihn am selben Tag erst später bezahlen. Die Onlinebuchung steht zudem jetzt neben Deutschland, Großbritannien, Frankreich und den Benelux-Ländern auch für die Abflugländer Schweiz, Spanien, Italien und Portugal zur Verfügung. Die Website bietet überdies die Buchung von Zubringerflügen mit Partnerairlines in Verbindung mit einem Flug mit ANA. Bislang war dies nur möglich, wenn diese Flüge auch eine ANA-Codeshare-Flugnummer getragen haben.

Auf der neuen Website reservieren sich Passagiere ihren Sitzplatz nun sofort während des Buchungsprozesses. Dies war zuvor nur mit zwei Besuchen auf der Homepage möglich. Mehrere Reisende, die sich untereinander abstimmen müssen, können ihren Flug für mehrere Stunden reservieren und müssen ihn erst mit Ablauf des Tages bis 23.59 Uhr fest buchen und bezahlen.

Weitere Vorteile bieten die neuen Buchungsfunktionen den Mitgliedern des ANA Mileage Clubs (AMC), das Vielfliegerprogramm der Airline. Diese können etwa upgradefähige Tarife bereits bei der ersten Buchungsanfrage herausfiltern und während der Buchung auch direkt die Upgradeverfügbarkeit abfragen bzw. das Upgrade sofort buchen. Auch die Buchung von Prämienflugtickets ist jetzt auch online möglich.

Wer nach Japan fliegen will, kann auf der deutschen Website ab sofort innerjapanische Flüge auch ohne internationalen Anschlussflug buchen und in Euro bezahlen. Die Stornierung und Erstattung ungenutzter Tickets ist – abhängig von dem entsprechenden Tarifbedingungen – nun ebenfalls auf der Website möglich. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Zwei Paris-Flüge pro Woche: Air France ist wieder zurück in Wien
flug


Foto: Archiv

Mitten in der Corona-Krise: Deutschland erhöht die Ticketsteuer
flug


Austrian streicht im März und April 40 Prozent der Italien-Flüge
flug