Skip to Content
Menü

Hotelzimmerpreise steigen

Der durchschnittliche Preis eines Hotelzimmers stieg laut Hotels.com und Hotel Price Index im zweiten Quartal 2010 gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 2%.

Trotz des moderaten Anstiegs bleibt der durchschnittliche Preis eines Zimmers wegen des starken Rückgangs der Preise im Jahr 2009 jedoch immer noch unterhalb des Niveaus des Jahres 2004. Während die Preise in allen Regionen gegenüber dem Vorjahr in den ersten drei Monaten des Jahres 2010 stabil blieben oder sanken, stieg der Durchschnittspreis im zweiten Quartal in Europa und der Karibik um 1%, auf dem amerikanischen Kontinent um 3% und blieb in Asien stabil.

Im Vergleich zum Durchschnittspreis eines Hotelzimmers in Asien im zweiten Quartal stieg dieser um 17% über dem Preis, der zum Zeitpunkt der ersten Erhebung des Hotel Price Index 2004 galt. (APA/red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

München am teuersten: Hotelpreise in Deutschland legen zu
hotel


HRS-Analyse: Steigende Hotelpreise im ersten Quartal 2019
hotel


Foto: TFE Hotels

Serviced Apartments: Bis zu 54 Prozent günstiger als Hotels
hotel