Skip to Content
Menü

AUA: Mehr Pax im Jänner

Die Airline transportierte 2,8% mehr Passagiere als im Vergleichsmonat 2009

Austrian hat diesen Jänner rund 668.000 Passagiere befördert,um 2,8% mehr als im Jänner 2009. Die AUA Vorstände Andreas Bierwirth und Peter Malanik relativieren: “Wir dürfen uns von der positiven Entwicklung beim Passagieraufkommen nicht täuschen lassen, denn die Ertragssituation ist unverändert schwierig".
Auf der Kurz- und Mittelstrecke lag der Passagierzuwachs bei 7,1%, auf der Langstrecke sanken die Zahlen um 8,2% auf 69.000 beförderte Passagiere. Durch die Reduktion der angebotenen Sitzplatzkilometer (ASK) um 14,6% konnte die Auslastung um 8,6% auf insgesamt 81,3% gesteigert werden.
Die Zahl der Passagiere im Charter sank um 29,4% auf 31.000. Die Kapazitäten wurden aber im Vergleich zum Vorjahr auch deutlich reduziert-um 21,2%.(red)




Weitere Artikel zu diesem Thema

Austrian Airlines reduziert den Winterflugplan auf 30 Prozent
flug


Lufthansa und Austrian Airlines testen Inflight Shopping Service
flug


Austrian Airlines Lounge am Flughafen Wien öffnet wieder
flug