Skip to Content
Menü

Flughafen Wien: Vorstände für weitere Amtsperiode bestellt

Der Aufsichtsrat der Flughafen Wien AG hat die amtierenden Vorstandsmitglieder Mag. Julian Jäger und Dr. Günther Ofner einstimmig für eine neue Funktionsperiode ab 1. Oktober 2025 wiederbestellt.

|  Mag. Julian Jäger und Dr. Günther Ofner (c) Flughafen Wien AG

Die Funktionsperiode von Mag. Julian Jäger wurde dabei auf fünf Jahre bis 30. September 2030 festgelegt und die Funktionsperiode von Dr. Günther Ofner auf drei Jahre bis 30. September 2028. Das Duo führt den Flughafen Wien bereits seit 13 Jahren mit klar erkennbarem Erfolg. Die Verlängerung war daher auch keine Überraschung.

„Mag. Julian Jäger und Dr. Günther Ofner haben das Unternehmen seit ihrem Antritt im Jahr 2011 zu einem der besten Flughäfen Europas entwickelt und nicht zuletzt auch erfolgreich durch die Covid-19-Krise geführt. Heute befindet sich der Flughafen Wien wieder auf klarem Wachstumskurs“, erläutert Ing. Ewald Kirschner, Aufsichtsratsvorsitzender der Flughafen Wien AG, die Entscheidung des Aufsichtsrats.

Dabei habe der Aktienkurs seit 2011 um mehr als 600% zugelegt, sodass der Börsenwert der Flughafen Wien AG mittlerweile bei 4,2 Milliarden Euro liege, ergänzt Kirschner: „Um diesen Erfolgskurs fortzusetzen und vor allem das Projekt Terminal-Süderweiterung zu realisieren, ist Kontinuität im Vorstand sehr wichtig. Daher ist die Wiederbestellung der seit 13 Jahren erfolgreich tätigen Vorstände Julian Jäger und Günther Ofner die richtige Entscheidung“.





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Flughafen Wien

Flughafen Wien: Bester Juni in der Geschichte des Airports
flug


Foto: Flughafen Wien AG / Roman Boensch

Flughafen Wien: 2,8 Millionen Passagiere im Monat Mai
flug


Hainan Airlines ist wieder zurück am Flughafen Wien
flug