Skip to Content
Menü

meinelocation.at lud zum Netzwerkabend ins Palais Wertheim

Mit seiner ganz besonderen Kombination aus Wiener Schick und Berliner Style bot das Palais Wertheim am Schwarzenbergplatz in Wien vergangene Woche die perfekte Kulisse für den alljährlichen Netzwerkabend des Online-Locationfinders meinelocation.at.

|  Netzwerkabend von meinelocation.at: Alexander Schneller (Direktor Circus Pikard), Dominik Scherz (meinelocation.at), Hubertus Rothwangl (Österreich Werbung), Manfred Katzenschlager (Wirtschaftskammer), Lukas Hasenauer (meinelocation.at), Künstler Federico Vecchi, Birgit Müller (ArtAssistant), Moderator Philipp Bergsmann und Artist „Ed“ vom Circus Pikard (c) Elena Azzalini

|  Netzwerkabend von meinelocation.at: Alexander Schneller (Direktor Circus Pikard), Dominik Scherz (meinelocation.at), Moderator Philipp Bergsmann, Lukas Hasenauer (meinelocation.at) und Artist „Ed“ vom Circus Pikard (c) Elena Azzalini

|  Netzwerkabend von meinelocation.at: Mag. Manfred Katzenschlager (Wirtschaftskammer), Dominik Scherz (meinelocation.at), Hubertus Rothwangl (Österreich Werbung) und Lukas Hasenauer von meinelocation.at (c) Elena Azzalini

Wie gewohnt standen spannende Netzwerkgespräche und grandiose Eventmomente im Mittelpunkt des Abends, zu dem das Gründer-Duo Dominik Scherz und Lukas Hasenauer mehr als 230 Gäste begrüßen konnte - angeführt von Manfred Katzenschlager, Geschäftsführer der Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft in der Wirtschaftskammer Österreich.

„Events und Tourismus gehen Hand in Hand“, betonte Katzenschlager: „Die Reisenden wollen ein genussvolles, erlebnisreiches Angebot. Daher sind Events eng mit dem Tourismus verwoben und man kann das eine nicht ohne das andere denken.“ Darüber hinaus gab Hubertus Rothwangl von der Österreich Werbung erste Einblicke in die neue Convention-Strategie „Meet in Austria“. Durch den Abend führte Philipp Bergsmann.

Ein Netzwerkabend voller Überraschungen

Genussvoll konnten sich die Gäste in der Tastinglounge neben den Netzwerkgesprächen und dem persönlichen Austausch stärken. Auch das Thema Kunst spielte diesmal eine Rolle: Birgit Müller zeigte in ihrem „Art Pop-up“ den italienischen Künstler Federico Vecchi, der persönlich anwesend war und ganz neue Kunstwerke präsentierte.

Für fulminante Eventmomente sorgte Live-Entertainment mit akrobatischen Höchstleistungen, feinem DJ-Sound und Saxophonklängen. Doch das Scheinwerferlicht gehörte an diesem Abend den 26 Location- und Dienstleistungspartnern von meinelocation.at aus Wien, Niederösterreich und dem Burgenland, die sich vor Ort präsentierten.

Lukas Hasenauer überbrachte auch noch eine Überraschung: „In allen Bundesländern finden sich Locations und Serviceanbieter, für die erstklassige Qualität selbstverständlich ist. Ideenreichtum, architektonische und landschaftliche Highlights sowie das nötige Quäntchen an Raffinesse machen zahlreiche Ecken Österreichs zu begehrenswerten Flecken für Events aller Art. Daher wird man zukünftig auch ausgewählte Partner und Locations aus ganz Österreich auf meinelocation.at finden.“

meinelocation.at launcht neue Website

„Auf meinelocation.at präsentieren wir besondere Adressen für private oder offizielle Anlässe“, ergänzte Dominik Scherz: „Ob familiäre Zusammenkünfte oder rauschende Feste jeder Größe – mit meinelocation.at hat man die passende Location für jedes Event.“

Um auch weiterhin spannende Location-Momente liefern zu können, hat das Duo seinem Online-Locationfinder einen Relaunch verpasst. Große Bildsprache, einfache Navigation und eine klare Struktur sollen die Website von meinelocation.at künftig noch attraktiver machen. „Altbewährte Vorteile wie der persönliche Kontakt mit der Location oder dem Dienstleister bleiben aber natürlich erhalten“, so Scherz. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Tirol Werbung hat das Convention Bureau neu aufgestellt
mice


Wien landet auf Platz 2 im UIA-Kongress-Ranking 2023
mice


RTK Round Table Konferenzhotels: „Schiff Ahoi“ am Wörthersee
mice