Skip to Content
Menü

Lufthansa: Erster Linienflug mit der neuen Allegris-Kabine

Der erste Lufthansa-Linienflug mit der neuen Allegris-Kabine ist am Mittwoch um 16:14 Uhr von München in Richtung Vancouver an der Westküste Kanadas gestartet. An Bord von LH476 befanden sich 268 Fluggäste und 18 Crew-Mitglieder.

|  Einzelsuite in der neuen Allegris Business Class (c) Lufthansa

|  Doppelsuite in der neuen Allegris Business Class (c) Lufthansa

Bereits am Donnerstag wurde mit der kanadischen Metropole Toronto das zweite Allegris-Ziel angeflogen, das in den ersten Monaten auf ausgewählten Flügen abwechselnd mit Vancouver bedient wird. Nach der Auslieferung von weiteren Airbus A350 im Sommer wird das Allegris-Erlebnis dann auch auf Flügen nach Chicago und Montreal verfügbar sein.

Ab dem Spätsommer werden zudem Shanghai und San Francisco angeflogen. Diese Ziele lösen zunächst die bisherigen Destinationen ab. Gezielte Buchungen von Allegris-Flügen im Winterflugplan werden laut Lufthansa ab dem Sommer mit der gesamten Produktbreite möglich sein. Dann sollen auch weitere Details zu den Preisen und den Vorteilen für Statuskunden veröffentlicht werden.

Bei der Buchung der Allegris Business Class können die Fluggäste wie bisher einen Sitz reservieren. Die Reservierung des "Classic Seats" ist dabei immer kostenfrei. Optional sind aber auch Sitze mit Zusatzkomfort gegen einen Aufpreis buchbar - die "Business Class Suite", der "Extra Space Seat" mit besonders viel Platz, der "Privacy Seat" am Fenster und das "Extra Long Bed" mit 2,20 Metern Liegefläche. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Noch mehr digitale Unterhaltung an Bord der Lufthansa-Flüge
flug


Austrian Airlines: Erster Dreamliner hebt nach New York ab
flug


TAP: Neue Verbindung nach Florianópolis in Brasilien
flug