Skip to Content
Menü

Air France: Neue Gourmet-Mahlzeitenbox in der Business Class

Seit dem 1. Februar bietet Air France den Passagieren der Business Class auf der Kurzstrecke eine neue Gourmet-Mahlzeitenbox an, die in Zusammenarbeit mit Servair-Küchenchef François Adamski, Bocuse d'Or und Meilleur Ouvrier de France entwickelt wurde.

|  Gourmet-Mahlzeitenbox in der Business Class (c) Air France

Das Menü wechselt dabei im Laufe des Tages. Auf Flügen, die vor 10 Uhr abheben, wird ein Frühstück serviert - bestehend aus Sandwiches mit passenden Füllungen wie Räucherlachs und Frischkäse mit Dill auf Weißbrot, die von einem Frühstücksgebäck begleitet werden.

Nach 10 Uhr können die Kunden neue, einzigartige Gourmet-Signature-Sandwiches genießen - wie etwa geräuchertes Paprika-Hähnchen und Estragon-Gemüse auf Getreidebrot - sowie typisch französische Süßigkeiten und Desserts wie Calisson, Cannelé oder Tropézienne.

Wein und Champagner im Glas

François Adamski hat köstliche Sandwiches kreiert, die auf diesen kurzen Flügen leicht zu essen sind, und wählt dabei gemäß den Standards des Unternehmens lokale und saisonale Produkte, Fleisch, Geflügel und Milchprodukte französischer Herkunft, PDO-Käse und Fisch aus nachhaltiger Fischerei aus.

Diese Produkte werden jeden Monat erneuert und in einer eleganten Essensbox präsentiert - begleitet von Wein und Champagner, die jetzt im Glas serviert werden, sowie heißen und kalten Getränken. Die Gerichte von François Adamski sind zudem in der Air France-Lounge im Terminal 2F von Paris-Charles de Gaulle und in der Business Class der Mittelstreckenflüge erhältlich. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Air France nimmt eine neue Verbindung nach Phoenix auf
flug


Austrian Airlines: Kostenfreies Chatten auf Europa-Flügen
flug


Etihad Airways: Neue Business Class für die neuen Boeing 787
flug