Skip to Content
Menü

BCD-Umfrage: Vier von fünf Geschäftsreisenden mieten keine Elektroautos

Eine Umfrage von BCD Travel unter mehr als 900 Geschäftsreisenden in Europa und Nordamerika untersuchte die Trends, das Verhalten und die Zufriedenheit bei der Anmietung von Fahrzeugen. Die Ergebnisse sind zum Teil durchaus überraschend.

|  Foto: Sixt

Laut der Umfrage mieten die meisten Geschäftsreisenden ein Auto, um Geschäftsstellen ihres eigenen Unternehmens zu besuchen, Kunden zu treffen oder Vor-Ort-Services anzubieten. Die wichtigsten Gründe für die Anmietung anstelle eines anderen Transportmittels sind dabei Bequemlichkeit (64%), Schnelligkeit (36%), fehlende Alternativen (32%) und der Preis (30%).

Elektroautos

Bemerkenswert ist allerdings, dass 81% nie ein Elektroauto für Geschäftsreisen mieten. Das liegt vor allem an der komplizierten Logistik (46%), mangelnden Verfügbarkeiten am Anmietungsort (35%) und der geringen Reichweite (33%). Die wenigen Befragten, die Elektroautos mieten, sind hingegen vor allem durch die Nachhaltigkeit (51%), den Wunsch, ein Elektrofahrzeug auszuprobieren (29%) und die breite Verfügbarkeit am Anmietungsort (24%) motiviert.

Reiserichtlinie

Die Unternehmen sind dabei nicht besonders hilfreich. Offiziell setzen sie zwar auf eine Vielzahl von Maßnahmen für Einsparungen und Nachhaltigkeit, aber immerhin 12% der Geschäftsreisenden geben an, dass Elektroautos in der Reiserichtlinie ihrer Firma gar nicht vorgesehen sind - und nur 4% sagen, dass die Reiserichtlinie die Anmietung von Elektroautos aktiv unterstützt.

Entscheidungsfindung

Dieses Versäumnis hat Folgen. Denn Firmenrichtlinien (69%) haben den größten Einfluss auf die Entscheidung der Geschäftsreisenden für einen Mietwagen. Weitere Faktoren sind die Erreichbarkeit des Abholorts (46%), der Preis (34%) und die Treueprogramme (33%). Nachhaltigkeitsaspekte werden hingegen nur von 9% berücksichtigt, während 70% bei der Auswahl eines Fahrzeugs nie oder nur selten an Nachhaltigkeit denken.

Mietwagen-Buchung

Die Mehrheit der Geschäftsreisenden bucht Mietwagen über das Online-Buchungstool ihres Unternehmens (88%). Rund 13% nutzen einen Geschäftsreiseanbieter und 12% die Website der Autovermietung. Am häufigsten werden Mittelklassewagen angemietet (66%) - gefolgt von Autos in der Kompakt- oder Economy-Kategorie (19%). SUVs werden lediglich von 3% genutzt.

Verhalten der Reisenden

Bei der Auswahl zusätzlicher Services bei der Autovermietung entscheiden sich die Geschäftsreisenden in erster Linie für Bequemlichkeit. Ein Viertel nutzt die Möglichkeit zur Abholung und Rückgabe an unterschiedlichen Orten. Jeder Zehnte macht Gebrauch von der Vorauszahlung für Kraftstoff, der Rückgabe des Wagens mit leerem Tank und dem Abschluss einer Versicherung beim Mietwagenanbieter.

Risiken mit Mietwagen

Was die Risiken betrifft, haben 39% der Reisenden beim Fahren eines Mietwagens bereits gefährliche Situationen erlebt. Zu den am häufigsten genannten Risiken zählen Müdigkeit, das Fahren nach einem Langstreckenflug oder an einem unbekannten Ort, schlechtes Wetter und Probleme mit dem Auto. Autounfälle und gestohlene Autos werden aber nur sehr selten gemeldet.

Zufriedenheit und Klagen

Etwa acht von zehn Reisenden sind mit den Autovermietungsrichtlinien und den bevorzugten Anbietern ihres Unternehmens ziemlich bis sehr zufrieden. Die Mehrheit (64%) hatte in den letzten zwölf Monaten keine Probleme mit der Richtlinie ihres Unternehmens. Was die Mietwagenanbieter betrifft, klagt jedoch fast jeder Dritte über generell geringe Verfügbarkeiten (33%) und die mangelnde Verfügbarkeit des bevorzugten Fahrzeugtyps (29%).

„Unsere Umfrage zeigt, dass es immer noch eine große Herausforderung ist, die Nutzung von Elektrofahrzeugen für Geschäftsreisen zu fördern“, resümiert Olivia Ruggles-Brise, Vice President of Sustainability bei BCD: „Nichtsdestotrotz wird der Umstieg von Benzin- auf Elektrofahrzeuge immer wichtiger, da die neue Gesetzgebung von den Unternehmen verlangt, die Kohlenstoffemissionen ihrer Geschäftsreisen zu messen und zu reporten.“ (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Weniger deutsche Geschäftsreisen: Umfrage liefert die Hintergründe
business-travel


Geschäftsreisebranche erwartet weltweit ein starkes Jahr 2024
business-travel


Neue Allianz von TravelOptikum und Inform Logistics Limited
business-travel