Skip to Content
Menü

Motel One Group eröffnet The Cloud One Hotel in Hamburg

Nach der Eröffnung des ersten Hotels in Manhattan im Zentrum von New York kommt die junge Lifestyle-Marke The Cloud One Hotels der Motel One Group nun mit dem Startschuss für das The Cloud One Hamburg-Kontorhaus auch nach Europa.

|  The Cloud One Hamburg-Kontorhaus (c) The Cloud One Hotels

|  The Cloud One Hamburg-Kontorhaus (c) The Cloud One Hotels

|  The Cloud One Hamburg-Kontorhaus (c) The Cloud One Hotels

|  The Cloud One Hamburg-Kontorhaus (c) The Cloud One Hotels

|  The Cloud One Hamburg-Kontorhaus (c) The Cloud One Hotels

Im Herzen der Altstadt - inmitten des Kontorhausviertels - bietet das neue The Cloud One Hamburg-Kontorhaus ein hochwertiges Design, Produkte von lokalen Partnern, exklusive Events und einen authentischen Lifestyle mit dem Fokus auf Nachhaltigkeit in allen Bereichen - von 100 Prozent Öko-Strom über die neuesten wassersparenden Armaturen bis zu zertifizierten Naturkosmetika in nachfüllbaren PET-Pumpspendern.

Die Lobby erstreckt sich mit ihren hohen Decken über zwei Ebenen. Direkt an der Rezeption fällt das Augenmerk auf ein 4x8 Meter großes Kunstwerk der Performancekünstlerin Jeannine Platz. Daneben findet sich zudem der erste „Concept Store“ der Marke mit einer Auswahl an Mitbringseln und Design-Highlights.

Hamburger Bio-Frühstück in der Lounge

Die Lounge ist in zwei Bereiche geteilt. Der obere Teil vereint die Rezeption und den Frühstücksbereich. Hier wird den Gästen ein individuell für Hamburg erstelltes Bio-Frühstück mit lokalen Spezialitäten für 24,50 Euro angeboten. Ledersessel und Holzelemente weisen auf die Eleganz der historischen Kontorhäuser hin, während ein Meetingraum, Workbenches und eine Sitznische entspanntes Arbeiten für bis zu 16 Personen ermöglicht.

Der untere Bereich ist das Herzstück der Lounge. Die Bar beeindruckt mit einem Tresen aus Fliesen von New Terracotta, die den Schuppen eines Fisches ähneln. Darüber greift das Deckensegel gestalterisch das Dach-Detail des Chilehauses auf. Möbel von Freifrau, Moroso und Fritz Hansen unterstreichen das maritime Hafen-Ambiente. Beide Bereiche der Lounge werden durch ein 15 Meter langes Kunstwerk von Jeannine Platz verbunden.

Rooftop-Bar mit Blick über Hamburg

Auf dem Rooftop mit Panoramablick über die Stadt befindet sich die zweite Bar des Hauses. Mehr als 50 deutsche Bio-Weine, Bio-Snacks und eine große Auswahl an Cocktails stehen hier bereit. Zwischen lässigen Loungemöbeln von Baxter und Wittmann finden sich auch modern interpretierte Möbelklassiker. Die Terrasse lädt zum Genießen des Sonnenuntergangs oder zum Rooftop-Yoga ein - und abends verwandeln DJs den Bereich regelmäßig mit ihren „Sounds in the Cloud“.

In den 457 Zimmern des neuen The Cloud One Hotels sorgen Boxspringbetten, Raindance-Duschen, eine Klimaanlage, Smart-TV und High-Speed-WLAN für einen entspannten Rückzugsort und beste Arbeitsbedingungen. Die Zimmerpreise beginnen bei 122 Euro pro Nacht. In Österreich ist die Eröffnung des ersten The Cloud One Hotel im Jahr 2026 in Wien geplant. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Scandic Nürnberg Central eröffnet im Herzen der Stadt
hotel


Ramada Encore: Neues Hotel eröffnet an der Messe München
hotel


Das erste Radisson RED Hotel in Belgrad ist eröffnet
hotel