Skip to Content
Menü

Flughafen München: 20 Prozent mehr Passagiere als 2022

Der Münchner Flughafen freut sich über ein starkes Wachstum in den ersten neun Monaten dieses Jahres. Insgesamt wurden von Jänner bis September 27,9 Millionen Fluggäste gezählt - um 4,7 Millionen oder 20% mehr als im Vorjahreszeitraum.

|  Foto: Flughafen München

In den verkehrsreichen Sommermonaten Juli, August und September wurden mit 11,3 Millionen Passagieren bereits 81% des Vorkrisenniveaus erreicht. Dabei nutzten in den letzten zwei Septemberwochen – während des Oktoberfests – jeweils mehr als 910.000 Passagiere den Airport. Am 22. September wurde mit 136.863 Fluggästen sogar ein neuer Tagesrekord für dieses Jahr aufgestellt.

Im September 2023 boten 79 Airlines vom Flughafen München insgesamt 204 Ziele in 60 Staaten regelmäßig nonstop an. Davon entfielen 15 Destinationen auf Deutschland, 142 Destinationen auf 36 europäische Länder und 47 Destinationen auf 23 Länder außerhalb Europas.

Bei der Auslastung der Flugzeuge wurde erneut ein Rekordwert erreicht: Waren die Maschinen in den ersten neun Monaten des vergangenen Jahres im Durchschnitt zu 77% besetzt, so stieg dieser Wert heuer auf knapp 82%. Im dritten Quartal wurde mit einer Auslastung von durchschnittlich 86% schließlich ein neuer Rekord erzielt. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Lufthansa City Airlines: Die ersten Flugziele stehen fest
flug


Flughafen Wien: Deutlich mehr Passagiere im Jänner 2024
flug


Foto: Flughafen Wien

Österreichs Flughäfen im Aufwind: Starke Zuwächse im Jahr 2023
flug