Skip to Content
Menü

Singapore Airlines kehrt mit Airbus A380 nach Frankfurt zurück

Aufgrund der starken Nachfrage wird Singapore Airlines während des Sommerflugplans 2024 zwischen dem 31. März und dem 26. Oktober die Frequenzen zu zahlreichen Destinationen in ihrem Netzwerk erhöhen.

 / First-Class-Suite im neuen Airbus A380 von Singapore Airlines
/ First-Class-Suite im neuen Airbus A380 von Singapore Airlines First-Class-Suite im Airbus A380 (c) Singapore Airlines

Dies beinhaltet die Wiedereinführung der täglichen A380-Dienste zwischen Singapur und Frankfurt ab dem 31. März 2024, den Einsatz von Großraumflugzeugen des Typs Airbus A350-900 auf der Mittelstrecke nach Cairns und Male, die Wiederaufnahme von Direktflügen zwischen Singapur und Barcelona sowie eine Erhöhung der Frequenzen auf verschiedenen Strecken.

Zu den Zielen, die dann wieder das Vor-Pandemie-Niveau erreichen oder sogar übertreffen werden, gehören Ahmedabad (Indien), Peking und Shanghai (China), Kopenhagen (Dänemark), Da Nang (Vietnam), Darwin, Melbourne und Perth (Australien), Dubai (Vereinigte Arabische Emirate), Tokio-Haneda (Japan), Seattle und Houston (USA).

"Wir freuen uns sehr, den A380 aufgrund der großen Nachfrage wieder in Frankfurt willkommen zu heißen. Unsere Passagiere können den Komfort des Superjumbo genießen und haben gleichzeitig eine größere Auswahl und Flexibilität, da wir weiterhin unser Netzwerk an die Nachfrageentwicklung anpassen und erweitern werden", sagt Alastair Hay-Campbell, General Manager Germany, Switzerland and Austria bei Singapore Airlines. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Mehr Flüge: KLM veröffentlicht den Sommerflugplan 2024
flug


Emirates feiert die Rückkehr des Airbus A380 nach Österreich
flug


Flughafen München übertrifft Vor-Corona-Niveau bei Asien-Flügen
flug