Skip to Content
Menü

International SOS: Neues zur Workforce-Resilience-Lösung

Die Workforce-Resilience-Lösung von International SOS wird ab sofort im SAP Concur App Center in der Kategorie SAP Concur Endorsed Apps empfohlen. Unternehmen haben damit die Möglichkeit, ihre Mitarbeiter auf Dienstreisen vorzubereiten, Zwischenfälle zu vermeiden und Unterstützung im Krisenfall zu leisten.

Das SAP Concur App Center bietet mehr als 270 Partneranwendungen, die über Schnittstellen zu SAP Concur-Lösungen verfügen und diese erweitern. "SAP Concur Endorsed Apps" sind dabei eine spezielle Kategorie für Partner, die bereits erfolgreich bei Kunden etabliert sind oder in schnell wachsenden Lösungsbereichen und Branchen tätig sind.

„Wir freuen uns sehr, dass unsere Workforce-Resilience-Lösung in die Kategorie der SAP Concur Endorsed Apps aufgenommen wurde", sagt Sally Wang, Group Vice President, Global Alliances und Partnerships bei International SOS: „Dies ist eine Bestätigung für unsere Lösung, die Unternehmen dabei hilft, ihre Fürsorgepflicht zu erfüllen".

Unterstützung in Gesundheits- und Sicherheitsfragen

Die Workforce-Resilience-Lösung unterstütze Organisationen und deren Mitarbeiter in Gesundheits- und Sicherheitsfragen - „kombiniert mit mehr als 22 Jahren Erfahrung in der schnellen Lokalisierung von und der Kommunikation mit Mitarbeitern in Not", so Wang. Die Unternehmen könnten somit nicht nur ihrer Fürsorgepflicht nachkommen, sondern gleichzeitig auch ihre Resilienz, Kontinuität und Nachhaltigkeit stärken.

Die von SAP Concur unterstützten Anwendungen sind zertifiziert, getestet und auf Sicherheit geprüft. Mit der Lösung von SOS International haben die Kunden direkten Zugriff auf umfangreiche Reisebuchungsdaten aus Concur Travel, Concur TripLink und TripIt, die durch den automatisierten Notfall-Check-In mit Echtzeit-Standortdaten verknüpft werden. So können die Kunden betroffene Mitarbeiter identifizieren und bei Bedarf Krisenhilfe leisten. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Teure Geschäftsreisen: Wofür geben die Mitarbeiter am meisten aus?
business-travel


International SOS: Darauf sollten Reisende im Mai 2024 achten
business-travel


International SOS: Darauf sollten Reisende im April 2024 achten
business-travel