Skip to Content
Menü

Überwältigendes Interesse am #treffpunktsteiermark in Wien

Nach der zweijährigen Corona-Pause lud die Steiermark Convention wieder Firmenkunden ins Naturhistorische Museum in Wien, um dort steirische Anbieter mit den Veranstaltern von Tagungen und Seminaren aus Wien, Niederösterreich und dem Burgenland zu vernetzen.

|  Die steirischen Gastgeber des #treffpunktsteiermark im Wiener Naturhistorischen Museum (c) Steiermark Tourismus / Kurt Kracher

Die große Zahl an Anmeldungen bestätigte dabei das große Interesse an Tagungen und Incentives in der Steiermark: Mehr als 120 Besucher - von Firmen wie Boehringer-Ingelheim oder der Raiffeisen Informatik GmbH bis zu Universitäten und Kongressveranstaltern - trafen auf 20 steirische Betriebe, um deren vielseitiges Angebot kennenzulernen und auch gleich konkrete Geschäftsabschlüsse zu tätigen.

Gleichzeitig präsentierte sich die Tagungsdestination Steiermark unter dem Motto "#treffpunktsteiermark – Afterwork mit Genuss" mit einem neuen Konzept ganz von ihrer genussvollen, authentischen und erlebnisreichen Seite. Im Mittelpunkt des Events standen vor allem die ungezwungene Kommunikation und das Networking in einem besonderen Rahmen.

Begeisterung bei Stammkunden und neuen Gästen

Michael Feiertag, Geschäftsführer der Steirischen Tourismus und Standortmarketing GmbH, zeigte sich mit der Resonanz in Wien mehr als zufrieden. „Wir spüren endlich wieder, dass sich auch Tagungen, Seminare und Incentives erholen. Online-Meetings haben in den letzten zwei Jahren dominiert, jetzt wird wieder der persönliche Kontakt gesucht.“

„Sowohl unsere Stammkunden als auch die vielen neuen Gäste waren vom facettenreichen Angebot der Steiermark für Firmenveranstaltungen begeistert. Die Betriebe präsentierten sich im Rahmen einer interaktiven Business-Rallye mit einer Vielzahl von Incentive-Ideen wie Blindverkostungen oder Business-Yoga“, berichtet Andrea Sajben, Leiterin der Steiermark Convention mit 39 Mitgliedsbetrieben. (red) 





Weitere Artikel zu diesem Thema

Niederösterreich: Business Breakfast mit fünf neuen Top-Partnern
mice


Erfolgreiche Bewerbung: 2026 kommen die Roboter nach Wien
mice


Atout France lud zur Frankeich MICE-Roadshow in Wien
mice