Skip to Content
Menü

1.000 Mitarbeiter: TravelPerk knackt zwei magische Meilensteine

TravelPerk kann gleich zwei Meilensteine feiern: Die Geschäftsreiseplattform mit Sitz in Barcelona hat soeben erstmals die Marke von 1.000 Mitarbeitenden geknackt und kann sich zudem rühmen, eines der aktuell am schnellsten wachsenden Unicorns weltweit zu sein.

|  Avi Meir, Co-Founder und CEO von Travelperk (c) Travelperk

Die insgesamt 1.000 Mitarbeitenden verteilen sich auf mehrere Standorte, zu denen neben dem Headquarter in Barcelona auch Niederlassungen in Großbritannien und den USA zählen. Für den DACH-Markt hat das Unternehmen seinen Sitz in Berlin.

Großen Wert legt TravelPerk auf "New Work" mit hybrider Arbeitsweise und der Möglichkeit, an den unterschiedlichen Standorten zu arbeiten. Gleichzeitig sorgt die Unternehmensleitung mit regelmäßigen Team-Events für den realen Austausch der Angestellten. Im Rahmen seiner Onboardings konnte das Unternehmen allein im September 90 neue Team-Member begrüßen.

Nur ein Unicorn weltweit wächst schneller

Der zweite Meilenstein betrifft das rasante Wachstum des Unternehmens im weltweiten Vergleich der Unicorns - also jener Start- und Scale-Ups, die mit mehr als einer Milliarde US-Dollar bewertet sind. Schneller wächst aktuell nur die Kommunikations-Software Slack - nicht aber bekannte Namen wie Twilio, Coupa oder Blackline. Innerhalb von vier Jahren stieg der Umsatz von einer auf aktuell 100 Millionen US-Dollar.

„Die wirtschaftlichen Herausforderungen für die Welt sind derzeit bekanntermaßen enorm – viele Start-ups spüren bereits die Auswirkungen und müssen sogar Personal abbauen“, kommentiert CEO Avi Meir: „ Umso mehr freuen wir uns, dass wir gemeinsam mit dem gesamten Team auf einem derartig guten Weg sind.“ (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Foto: Tatiana Shepeleva / shutterstock.com

TravelPerk und Pleo: Vereinfachtes Handling der Reisekosten
business-travel


TravelPerk-Auswertung: Reisepreise sinken im vierten Quartal 2022
business-travel


Deutschland: DERPART will Geschäft mit Firmenkunden ausbauen
business-travel