Skip to Content
Menü

City Airport Train: Neues Angebot für die Meeting-Industrie

Drei Viertel der Wiener Kongressgäste reisen mit dem Flugzeug in die Stadt. Um ihnen einen schnellen und unkomplizierten Transfer vom Flughafen ins Stadtzentrum zu ermöglichen, bietet der City Airport Train (CAT) nun erstmals maßgeschneiderte Lösungen für Meeting Professionals.

|  Die beiden CAT-Geschäftsführer Christoph Korherr (2.v.l.) und Michael Forstner (2.v.r.) mit Wiens Tourismusdirektor Norbert Kettner (m.) und zwei CAT Train Attendants (c) Josef Schuster

In enger Abstimmung mit dem Vienna Convention Bureau verkauft der CAT den Veranstaltern vorab Tickets zu attraktiven Konditionen, die sie den Teilnehmern der Kongresse, Tagungen und Meetings nach dem One-Stop-Shop-Prinzip mittels Code direkt ohne Eingabe weiterer Daten zur Verfügung stellen können.

Das maßgeschneiderte Angebot umfasst nach Wunsch auch eine persönliche Ansprache über co-gebrandete Welcome Desks am Flughafen und Infoscreens in den CAT-Zügen. Darüber hinaus können die Tagungsgäste den City Check-In im CAT-Terminal in Wien-Mitte zur Gepäckaufgabe bis 75 Minuten vor dem Abflug sowie WLAN und ein breites Angebot an internationalen Magazinen und e-papers in den Zügen kostenfrei nutzen.

„Absolute Trumpfkarte“ für den Wien Tourismus

„Die Meeting Professionals erhalten mit unserem Angebot eine Vielzahl an Möglichkeiten, ihrer Tagung verstärkte Sichtbarkeit und den Teilnehmern ein Mehr an Service zukommen zu lassen. Die unkomplizierte Abwicklung erleichtert dabei den Ticketbezug sowohl für Meeting Professionals als auch für Tagungsgäste“, betonten die beiden CAT-Geschäftsführer Christoph Korherr und Michael Forstner.

Wiens Tourismusdirektor Norbert Kettner ist über diese Initiative jedenfalls mehr als erfreut: „Der Transfer vom Flughafen Wien in die Stadt via CAT ist für Business-Reisende mit Premium-Anspruch und der Nachfrage nach möglichst nachhaltiger Mobilität optimal geeignet. Damit stellt er für den Wien Tourismus eine absolute Trumpfkarte bei der Akquise von Meetings und Business-Events dar.“ (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

KnoWhere! 2023: MICE-Fachmesse geht in die nächste Runde
mice


Erfolgreiche Bewerbung: 2026 kommen die Roboter nach Wien
mice


Transcend Cruises: Meetings und Incentives auf dem Fluss
mice