Skip to Content
Menü

Hotel Galántha: Neues Vier-Sterne-Haus eröffnet in Eisenstadt

Das neue Hotel Galántha in Eisenstadt hat am 1. September sein Soft-Opening gefeiert. Die Lage am Beginn der Fußgängerzone im Schlossquartier mit dem Schloss Esterházy und den ehemaligen Stallungen ist ideal.

|  Hotel Galántha in Eisenstadt (c) BMW Architekten

|  Hotel Galántha in Eisenstadt (c) BMW Architekten

|  Hotel Galántha in Eisenstadt (c) BMW Architekten

Auf die Gäste warten 120 Zimmer inklusive drei Suiten, ein Restaurant mit Innen- und Außenflächen, moderne Veranstaltungsräume und ein Spa-Bereich. Ein absolutes Highlight für die gesamte Region stellt die erste Rooftop-Bar im nördlichen Burgenland dar - „The Top“ auf der fünften Etage des Gebäudes.

Für die individuelle Gestaltung des Hotels zeichnet das renommierte Büro BWM Architekten aus Wien verantwortlich. Verwendet wurden ausschließlich hochwertige, regionale Materialien, edle Stoffe und elegante Möbel. Farben wie dunkles Petrol, Senf, Salbei oder Koralle muten zugleich extravagant und zeitlos an.

612 Quadratmeter Veranstaltungsbereich

Bodentiefe Fenster durchfluten die Zimmer mit Licht und geben den Blick auf das Schloss Esterházy frei. Die Kulinarik im Restaurant "Paulgarten" nimmt den Gast mit auf die Reise durch die Raffinesse der pannonischen Küche: In der Showküche mit offenem Grill interpretiert Chefkoch Roman Bigler regionale Zutaten international.

Der Veranstaltungsbereich ist auf 612 Quadratmetern Fläche und bis zu fünf Räume verteilt. Er verfügt über modernste Tagungstechnik und ausreichend Platz für produktive Seminare, Events und traumhafte Hochzeiten. Im 200 Quadratmeter großen Spa genießen die Gäste eine luxuriöse Auszeit in Dampfbad, Sauna, Salzraum, Fitness und Ruheraum.

Erweiterung des Schlossquartiers

Eigentümer des Hotels ist die Esterhazy Betriebe GmbH der Privatstiftung Esterhazy, die sich auf fünf Geschäftsfelder fokussiert: Hospitality, Immobilien, Weingut, Pannatura sowie Tourismus, Kultur und Veranstaltungen. Mit dem Ankauf des Areals der ehemaligen Gebietskrankenkasse setzte sie einen ersten Schritt zur Erweiterung des Schlossquartiers.

Es entstand ein multifunktionaler Gebäudekomplex, der das Hotel Galántha, vier Wohnhäuser mit 60 Eigentumswohnungen und Büros auf einer Gesamtfläche von 3.000 Quadratmeter beherbergt. Nun ist nach einer Bauzeit von 22 Monaten die Hoteleröffnung erfolgt. Die Übernachtungspreise im Doppelzimmer beginnen bei 179 Euro für zwei Personen inklusive Frühstück. Weitere Informationen sind auf www.hotelgalantha.at zu finden. (red)





Weitere Artikel zu diesem Thema

Neues magdas HOTEL in Wien steht kurz vor der Eröffnung
hotel


Rosewood Vienna: Neues Luxushotel im Herzen von Wien
hotel


Eröffnung am Naschmarkt: Hotel Indigo kommt nach Wien
hotel